Erweiterte
Suche ›

«Ernsthaftes Bemühen» beim Rücktritt nach § 24 Abs. 1 S. 1 StGB?

Der halbherzige, misslungene und zweifelhafte Rücktritt

Buch
56,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Forderung «ernsthaften Bemühens» beim Rücktritt nach § 24 Abs. 1 S. 1 des Strafgesetzbuchs gehört seit Jahren zu den ungeklärten Fragen des Allgemeinen Teils. Erörtert werden vom Autor zunächst jene Fallgestaltungen, bei denen der Täter trotz kausalen Rücktritts mehr zur Rettung des Opfers hätte tun können. Im zweiten Teil wendet sich die Untersuchung der Frage zu, ob trotz Eintritts des tatbestandlichen Erfolges ein Täter Straffreiheit erlangen kann, wenn er sich nur ernsthaft um das Ausbleiben desselben bemüht hat. Es wird gezeigt, dass viele Fallgestaltungen bereits durch konsequente Anwendung der Zurechnungsregeln gelöst werden können. Für die übrigen sowie für Fälle, in denen im Zeitpunkt der gerichtlichen Entscheidung (noch) nicht geklärt ist, ob der tatbestandliche Erfolg letztlich eintritt (zweifelhafter Rücktritt), wird nach Entwicklung neuer Konzeptionen die Forderung ernsthaften Bemühens grundsätzlich abgelehnt.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: «Ernsthaftes Bemühen» beim Rücktritt nach § 24 Abs. 1 S. 1 StGB?
Autoren/Herausgeber: Ingo Rau
Aus der Reihe: Europäische Hochschulschriften - Reihe II
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783631396247

Seitenzahl: 244
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 330 g
Sprache: Deutsch

Der Autor: Ingo Rau wurde 1971 in Northeim geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen arbeitete er während seiner Promotion am Lehrstuhl von Prof. Jürgen Costede und Prof. Hans-Ludwig Schreiber. Im Jahr 2000 trat er in den Justizdienst des Landes Niedersachsen ein. Derzeit ist er als Richter im Oberlandesgerichtsbezirk Celle tätig. Er lebt in Hannover.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht