Erweiterte
Suche ›

„Immer die Angst im Nacken, meine Erinnerung könnte versagen“

Interviews mit deutschen Schriftstellern und Literaturwissenschaftlern aus Südosteuropa

von
Pustet, F,
Buch
36,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Die in diesem Buch vereinten Dialoge bieten Einblick in eine faszinierende Vielfalt von Lebensmustern und Erfahrungshorizonten und spannen Bögen zwischen Czernowitz, Klausenburg, Hermannstadt, Kronstadt, Bukarest, Temeswar, Belgrad, Budapest und den Literaturmetropolen der Bundesrepublik Deutschland und Österreichs. Dokumentiert werden darin Lebens-und Schaffensstationen vor allem von deutschsprachigen Autoren, Kritikern und Übersetzern aus Südosteuropa, die Rückblick auf ihr Leben und Schreiben in einer Diktatur halten und über ihre Versuche berichten, im Literaturbetrieb der Bundesrepublik Deutschland Fuß zu fassen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: „Immer die Angst im Nacken, meine Erinnerung könnte versagen“
Autoren/Herausgeber: Stefan Sienerth (Hrsg.)
Aus der Reihe: Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783791727134

Seitenzahl: 400
Format: 23,3 x 15,7 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Stefan Sienerth, Prof. h. c. Dr., geb. 1948, Literatur- und Sprachwissenschaftler, Hochschullehrer in Hermannstadt/Sibiu, seit 1991 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und von 2005–2013 Direktor des IKGS.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht