Erweiterte
Suche ›

"Innere Schulreform" in der Hauptschule

Eine empirische Untersuchung über die Möglichkeiten und Grenzen des Organisationslernens

Wochenschau Verlag,
Buch
19,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Angesichts der in verschiedenen Studien wiederholt dokumentierten Problemlagen des bundesdeutschen Schulsystems, zu denen an erster Stelle die hohe soziale Selektivität und dabei die massive Benachteiligung von Schülern mit Migrationshintergrund zu zählen ist, ist es aus Sicht der Autoren nicht angemessen, Programme und Maßnahmen zu initiieren, die aufgrund der Erfahrungen in anderen europäischen Staaten eine zusätzliche Verfestigung oder gar Verschärfung der bereits bestehenden sozialstrukturellen ‚Schieflagen des Bildungssystems‘ befürchten lassen. Vielmehr muss gegenwärtig gefragt werden, wie es gelingen kann, die Hauptschulen von den Belastungen durch die negative Selektivität des gegliederten Systems zu entlasten, deren Folgeeffekte – so ein weiteres Ergebnis der vorliegenden Studie – durch einzelschulische Maßnahmen nur sehr begrenzt kompensiert werden können. Hier werden die Grenzen autonomer Schulentwicklung deutlich.

Details
Schlagworte

Titel: "Innere Schulreform" in der Hauptschule
Autoren/Herausgeber: Albert Scherr, Marcus Emmerich
Aus der Reihe: Wochenschau Wissenschaft
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783899743388

Seitenzahl: 189
Format: 21 x 13,8 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 275 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht