Erweiterte
Suche ›

"Skythische Scherben" von Elizaveta Jur’evna Kuz’mina-Karavaeva

Ein Gedichtband des Silbernen Zeitalters. Originaltext und Übersetzung, mit einleitendem Essay und literaturgeschichtlicher Einordnung

von
Frank & Timme,
Buch
28,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Elizaveta Kuz’mina-Karavaeva (1891–1945) war zu Gast in den Petersburger intellektuellen Kreisen der 1910er Jahre. Sie gehörte zu den Gründungsmitgliedern der „Dichterzunft“ und war mit den Dichtern des Silbernen Zeitalters wie Aleksandr Blok, Nikolaj Gumilëv und Anna Achmatova persönlich bekannt.
Im Mittelpunkt der ersten deutschsprachigen Monographie über Kuz’mina-Karavaeva steht das poetische Frühwerk der späteren Mutter Maria, die in der französischen Emigration aktiv für den orthodoxen Glauben tätig war und im KZ Ravensbrück umkam.
Dieses Buch widmet sich dem 1912 erschienenen Gedichtband „Skythische Scherben“; es enthält Originaltext und Nachdichtung, die ergänzt werden durch einen Essay, einen literaturwissenschaftlichen Beitrag sowie biografische Angaben zur Dichterin.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: "Skythische Scherben" von Elizaveta Jur’evna Kuz’mina-Karavaeva
Autoren/Herausgeber: Ines Baumgartl (Hrsg.)
Aus der Reihe: Ost-West-Express. Kultur und Übersetzung
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783865964748

Seitenzahl: 140
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Zur Herausgeberin
Ines Carola Baumgartl (*1965, Pädagogikstudium Russisch und Deutsch) ist freie Autorin. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist die Lyrik, in Zusammenhang damit widmet sie sich auch Nachdichtungen aus dem Russischen. Dafür erhielt sie u. a. 2011 das Arbeitsstipendium des Landes Brandenburg sowie das Perewest-Stipendium für Übersetzungen aus slawischen Sprachen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht