Erweiterte
Suche ›

"Strategien zur Förderung von Sozialkompetenz im Unterricht" - Bericht zum Theorie-Praxis-Modul I

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: keine, Technische Universität Dortmund (Praktikumsbüro für Lehramtsstudiengänge), Veranstaltung: Seminar "Strategien zur Förderung von Sozialkompetenz im Unterricht", 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract:.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: "Strategien zur Förderung von Sozialkompetenz im Unterricht" - Bericht zum Theorie-Praxis-Modul I
Autoren/Herausgeber: Sebastian Rath
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638561655

Seitenzahl: 34
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: keine, Technische Universität Dortmund (Praktikumsbüro für Lehramtsstudiengänge), Veranstaltung: Seminar "Strategien zur Förderung von Sozialkompetenz im Unterricht", 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die XY-Realschule liegt in einem Wohngebiet der Mittelschicht in der östlichen Innenstadt von Z. Sie besteht aus zwei Gebäuden, von denen das ältere die Verwaltung und 13 Lehrerräume umfasst. Im 2003 fertig gestellten Neubau sind weitere 11 Lehrerräume sowie fünf naturwissenschaftlich-technische Fachräume, die auf dem neusten Stand der Technik ausgestattet sind. Zusätzlich verfügt die Realschule über eine kleine Sporthalle. Derzeit werden ungefähr 540 Schülerinnen und Schüler von 20 Lehrerinnen und 12 Lehrern an der XY persönlich beraten und betreut. Ein angenehmes Schul- und Unterrichtsklima erzeugt auch die äußere und innere Gestaltung der Schule. Auffällig war, dass die Gebäude, Flure und Klassenräume kaum mit Graffiti beschmiert waren. Stattdessen verzieren Kunstwerke der Schülerinnen und Schüler und Produkte aus Gruppenarbeiten die Einrich-tungen und Räumlichkeiten.
Vor dem Hintergrund der Erziehung zu einer neuen Lern- und Lehrkultur als zentralem Gedanken des Schulprogramms wird in der 5. Klasse ´Methodenlernen´ als zusätzliches Fach von der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer unterrichtet. Dort werden den Schülerinnen und Schülern Leitlinien für die Heftführung und Hausaufgaben vermittelt und sie lernen spezielle Lesetechniken für die Analyse von Texten und Aufgabenstellungen kennen, die sich für das Studienprojekt zur Gruppenarbeit als vorteilhaft erwiesen. Während der Jahrgangsstufe 6 werden Projekttage zu den Aspekten „Üben für Klassenarbeiten“, „Lernen mit allen Sinnen“ und „Arbeit mit Nachschlagewerken“ veranstaltet, in denen den Schülerinnen und Schüler die Organisation des Lernens vermittelt werden. 30 Kinder der fünften und sechsten Klassen nutzen an der XY-Realschule das momentan kostenlose Angebot der Mittagsbetreuung durch Studentinnen und Studenten der Universität Z. Ab Unterrichtsschluss bis 15.00 Uhr erhalten die Kinder von Montags bis Donnerstags Hausaufgabenhilfe, spielen gemeinsam auf dem neu gestalteten Schulhof und basteln und kochen gemeinsam.
Die Schwerpunkte der Projekttage in der Klasse 7 liegen auf der „Wiederholung und Festigung bekannter Techniken“, dem „Markieren und Strukturieren“ und den „Methoden der Informationsbeschaffung“. Gegen Ende der 7. Klasse können die Schülerinnen und Schüler ein viertes Klassenarbeitsfach aus fünf Fächern in drei Schwerpunkten auswählen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht