Erweiterte
Suche ›

»Von der Geschichte zur Natur« – Die Politische Hermeneutik von Leo Strauss.

Duncker & Humblot,
Buch
79,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Gesamtwerk des Politischen Philosophen Leo Strauss (1899–1973) durchzieht die immerwährende Grundspannung des »theologisch-politischen Problems«. Aus diesem leitet er die Notwendigkeit einer rhetorischen Strategie ab, die im Medium Schrift zwischen einer exoterischen Oberfläche und einem esoterischen Kern unterscheidet. Diese »Kunst des Zwischen-den-Zeilen-Schreibens« stellt die Hermeneutik vor die schwierigsten Probleme.
Mit Strauss' hermeneutischer Methode, die keine Methode sein möchte, mit ihren grundlegenden Prämissen sowie mit den aus ihr resultierenden Problemen und Konstellationen befasst sich das Werk von Ulrike Weichert. Dabei steht vor allem die Frage im Mittelpunkt, inwiefern die hermeneutische Herangehensweise von Leo Strauss politisch ist. Dass das politische Element dabei keinesfalls durch eine interessierte Instrumentalisierung von Philosophie und Politik motiviert ist, aber auch nicht allein in der notwendigen Rhetorisierung der Philosophie aus politischen Gründen liegt, wird in dieser Interpretation von Strauss' Œuvre gezeigt: es erweist sich als sowohl inhaltlich als auch formal »politisch«. Ebenso wird die Frage nach einer ›hermeneutischen Politik‹ aufgegriffen – als einer (un)möglichen Verbindung zwischen philosophischen Texten und politischer Praxis.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: »Von der Geschichte zur Natur« – Die Politische Hermeneutik von Leo Strauss.
Autoren/Herausgeber: Ulrike Weichert
Aus der Reihe: Philosophische Schriften
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783428141623

Seitenzahl: 375
Format: 23,3 x 15,7 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 505 g
Sprache: Deutsch

Ulrike Weichert studierte Chemie und Medienwissenschaften in Berlin. Begleitend arbeitete sie im Forschungs- und Entwicklungsbereich eines Konsumgüterherstellers, als Online-Redaktionsleiterin und im Deutschen Bundestag. Von 2008–2011 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Exzellenzcluster »Religion und Politik« der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster tätig und erhielt von letzterer ein Stipendium zum Abschluss ihrer Dissertation. Neben diversen Aufsätzen in Fachzeitschriften und Sammelbänden veröffentlichte sie zuletzt zusammen mit C. Hengstermann das erste deutschsprachige Werk über die englische Philosophin Anne Conway (2012).

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht