Erweiterte
Suche ›

"Wir waren doch gar nicht so schlecht"

Stationen in der Geschichte der Tübinger Postgewerkschaft

Talheimer,
Buch
15,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Dieser persönlich-politische und sehr engagierte Erfahrungsbericht mit regionalgeschichtlichem Hintergrund trägt ein starkes soziales Leitmotiv: „In manchen Kreisen gilt es gegenwärtig als chic, den Begriff ‚Solidarität‘ verächtlich zu machen. Die Solidarität, das Gefühl, zur Gemeinschaft zu gehören und sich mit seiner Persönlichkeit einzubringen, ist das Bindeglied zwischen den Menschen. Wenn einem Gemeinwesen das soziale Denken verloren geht, ist es krank, denn Mensch sein, heißt sozial zu sein.“ (Herbert Binder)
Herbert Binder wurde am 1. Mai 1937 in Reutlingen geboren. 1954 trat er in den Postdienst ein. Von 1969 bis Ende April 2002 war er ununterbrochen Personalrats- und Betriebsratsvorsitzender, die längste Zeit beim Postamt Tübingen und zuletzt im regionalen Briefzentrum in Reutlingen. Er war viele Jahre lang Vorsitzender der früheren Deutschen Postgewerkschaft in Tübingen. Außerdem gehörte er dem DPG-Bezirksvorstand Tübingen (1971–1977) und später dem DPG-Bezirksvorstand Stuttgart (1977–2001) an. Nach Gründung der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di leitete Herbert Binder den Fachbereich „Postdienste, Speditionen und Logistik“ in der Region Neckar-Alb.

Details
Schlagworte

Titel: "Wir waren doch gar nicht so schlecht"
Autoren/Herausgeber: Herbert Binder
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783893761074

Seitenzahl: 176
Format: 21,5 x 14,6 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht