Erweiterte
Suche ›

Übersetzungsraum Italien

Heft 58 / Herbst 2014. Mit Beiträgen u.a. zur Übersetzungspolitik im Faschismus, zur neuen Heidegger-Übersetzung, zur sardischen Literatur in Deutschland und zum Spaghetti-Western

von
Stauffenburg,
Buch
12,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Aus dem Inhalt:
Wolfgang Pöckl
Übersetzungsland Italien – eine Skizze
Christopher Rundle
Übersetzung im faschistischen Italien
Robert Lukenda
Zwischen lingua und dialetto – Facetten translatorischer Literaturvermittlung im inneritalienischen Kontext von Manzoni bis heute
Furio Brugnolo
Italienisch - Deutsch - Italienisch: Gerhard Kofler und die poetische Selbstübersetzung
Gabriella Sgambati
'Es gibt kein Original!' Mögliche italienische Übersetzungen des hybriden Schreibens von Yoko Tawada
Birgit Wagner
Lesestoff von der Ferieninsel: sardische Literatur auf dem deutschsprachigen Buchmarkt
Lavinia Heller
Heidegger (wieder) in Italien. Philosophische Translationsprozesse und Besitzansprüche auf einen Denker
Andreas Gipper
Der Italo-Western als kulturelle Übersetzung
Notizbuch
Albrecht Matthaei über das 'Pompeii Sustainable Preservation Project' –
Barbara Kleiner über die Lyrik Giovanni Pascolis

Details
Schlagworte

Titel: Übersetzungsraum Italien
Autoren/Herausgeber: Thomas Bremer (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Titus Heydenreich, Helene Harth
Aus der Reihe: Zibaldone
Ausgabe: 1. Aufl.

ISBN/EAN: 9783958097018

Seitenzahl: 153
Format: 19 x 12,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht