Erweiterte
Suche ›

Éthique et gouvernance

Les enjeux actuels d'une philosophie des normes.

von
Olms, Georg,
Buch
39,80 € Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Au croisement des recherches en éthique et des théories de la gouvernance se trouve le défi de la production des normes sociales. Qu’il s’agisse d’éthique de la recherche, de déontologie professionnelle, de dispositifs de médiation juridique, d’éthique des relations de travail, de gouvernance des systèmes de santé ou de régulation environnementale, tous les terrains étudiés par les différents auteurs de cet ouvrage les amènent à mettre en avant la nécessité de doter les normes sociales de mécanismes d’apprentissage collectif des comportements susceptibles de garantir le vivre ensemble. Pour innover dans les modes de production des normes sociales, il faudrait donc parvenir à combiner, comme le propose cet ouvrage, deux fronts de recherches: d’un côté, les avancées réalisées par les théories de la gouvernance dans l’identification des processus d’action conjointe favorisant la recherche de solutions communes et, d’un autre côté, les préoccupations téléologiques de l’éthique reliant les conditions du devenir collectif à des épreuves de transformation des affects et des identités dans des processus de coopération sociale.
Am Schnittpunkt der Forschungsarbeiten zur Ethik und der Theorien der Herrschaft siedelt sich die Herausforderung zur Schaffung von sozialen Normen an. Seien es die Ethik der Forschung, die Lehre von den beruflichen Pflichten, die Regelungen der juristischen Konfliktlösung, die Ethik der Arbeitsverhältnisse, die Führung der Gesundheitssysteme oder die Umweltregulierung – alle Gebiete, die von den Autoren dieses Werkes untersucht wurden, führen unweigerlich zu der Notwendigkeit, die sozialen Normen mit Mechanismen des kollektiven Lernens von Verhaltensweisen auszustatten, die geeignet sind, das Zusammenleben zu garantieren. Um Neuerungen einzuführen bei den Methoden der Schaffung sozialer Normen, müsste man also – wie dieses Werk es vorschlägt – zwei Fronten der Forschung miteinander verbinden: Einerseits die großen Fortschritte, die durch die Führungstheorien bei der Identifikation der Prozesse des gemeinsamen Handelns bereits erzielt wurden und die die Suche nach gemeinsamen Lösungen begünstigen. Andererseits die teleologischen Sichtweisen der Ethik, die die Bedingungen des kollektiven Werdens mit den Erfahrungen der Transformation der Affekte und Identitäten in den Prozessen des sozialen Miteinanders verbinden.

Details
Schlagworte

Titel: Éthique et gouvernance
Autoren/Herausgeber: Marc Maesschalck (Hrsg.)
Aus der Reihe: Europaea Memoria - Reihe I
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783487139814
Originalsprache: Französisch

Seitenzahl: 282
Format: 23,5 x 16 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 530 g
Sprache: Französisch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht