Erweiterte
Suche ›

6 interessante Inselgeschichten - Sylt - Was Onkel Koli aus Tinnum noch wusste

Die Sylter Inselbahn - Die Straße der Höflichkeit - Das alte Wappen der Gemeinde Sylt-Ost - Das Morsumer Eisboot - Das Megalithgrab Harhoog - Fitus, der Sylter Strandkobold

von
Books on Demand,
Buch
3,49 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Wer wird sich viel später noch an die Sylter-Inselbahn erinnern? Oder wo liegt "die Straße der Höflichkeit"? 6 kleine Geschichten erzählt uns Onkel Koli aus Tinnum. Er ist noch mit der Inselbahn gefahren. Seine Modelleisenbahn ist Sylt nachempfunden. Und oft genug bedankte sich Koli auf der Straße der Höflichkeit. Dieses kleine Büchlein ist unserem lieben Freund Koli gewidmet. Er liefert wertvolle Informationen zu den Büchern vom Autorenteam Sültz auf Sylt. Ob Krimi, Bildband oder Kinderbuch... ohne unseren Koli geht es nicht. Danke Koli

Details
Schlagworte
Autor

Titel: 6 interessante Inselgeschichten - Sylt - Was Onkel Koli aus Tinnum noch wusste
Autoren/Herausgeber: Uwe H. Sültz, Koli, Renate Sültz
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783741251634

Seitenzahl: 28
Format: 19 x 12 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 40 g
Sprache: Deutsch

Uwe H. Sültz:
Uwe H. Sültz managte u.a. eine Arztpraxis. Weiterhin war sein Tätigungsfeld das Labor, Abrechnung, Computer, sowie die Praxistechnik. Außerdem ist er freiberuflich für einen Fernsehsender tätig gewesen (Akkreditierung). Seine journalistischen Beiträge umfassten folgende Themengebiete:
– Kunst & Kultur
– Auto & Verkehr
– Sport & Entertainment
– Natur & Reise
– Wissenschaft & Forschung
– Politik & Zeitgeschehen
– Wirtschaft & Management
Koli:
Gastautor KOLI aus Tinnum auf Sylt schreibt Kurzgeschichten und liefert wertvolle Informationen über die Insel Sylt, die vielleicht irgendwann in Vergessenheit geraten würden.
Renate Sültz:
Renate Sültz schreibt Kinderbücher, Gedichte, Kochbücher, kurze Romane und Kurzgeschichten. Renate Sültz war u.a. in einer Werbeagentur beschäftigt. Dort war sie für Plakatentwürfe zuständig. Außerdem arbeitete sie in der Pflege und wurde hier auch ausgebildet. Sie war für die Patientenversorgung und Betreuung zuständig.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht