Erweiterte
Suche ›

A4 0.1.9.25

McLoop Magazines no. 1-4

gutleut verlag,
Buch
54,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Sonderausgabe A4 | 0.1.9.25 bündelt die bisher erschienenen vier mcloop magazines des Münchner Künstlers Olaf Probst, inklusive der gerade erst veröffentlichten Ausgabe Nr. 4 Jenseits des Restes. Ferner sind die ersten drei Ausgaben enthalten: Unabhängiges Magazin, NUN und China Form – From China.
Die einzelnen Magazine, die etwa alle fünf Jahre erscheinen, widmen sich einerseits Nebenprodukten und Liegengebliebenem, andererseits neu angelegten Werkgruppen (Verfahren) sowie Dokumentiertem, die das bildnerische System des Künstlers Olaf Probst erweitern.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: A4 0.1.9.25
Autoren/Herausgeber: Olaf Probst
Aus der Reihe: reihe sonderausgaben
Ausgabe: 1., 4 Bücher in Kassette

ISBN/EAN: 9783936826319

Seitenzahl: 120
Format: 29,7 x 21 cm
Produktform: Geheftet
Gewicht: 950 g
Sprache: Chinesisch, Englisch, Französisch, Deutsch

Die McLoop Magazines bilden im umfangreichen Werk des Künstlers einerseits dankbare Nebenschauplätze, die zur Verarbeitung von Nebenprodukten und Liegengebliebenem dienen, andererseits Experi-mentierfelder, auf denen neue Werkgruppen (Verfahren) getestet und eingeführt werden – und in diesem Rahmen auf einfache Art publiziert werden.
Die Sonderausgabe A4 | 0.1.9.25 bündelt die bisher erschienenen vier mcloop magazines des Münchner Künstlers Olaf Probst, inklusive der gerade erst veröffentlichten Ausgabe Nr. 4 Jenseits des Restes. Ferner sind die ersten drei Ausgaben enthalten: Unabhängiges Magazin, NUN und China Form – From China.
Die einzelnen Magazine, die etwa alle fünf Jahre erscheinen, widmen sich einerseits Nebenprodukten und Liegengebliebenem, andererseits neu angelegten Werkgruppen (Verfahren) sowie Dokumentiertem, die das bildnerische System des Künstlers Olaf Probst erweitern.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht