Erweiterte
Suche ›

Abbilder der Folter

Hemayat: 15 Jahre Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingen

Mandelbaum,
Buch
17,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Menschen, die Folter und Krieg überlebt haben, leiden oft ein Leben lang an den Folgen der traumatischen Erlebnisse – körperlich und seelisch. Dieses Buch widmet sich den Abbildern der Folter und geht den Spuren nach, die sie bei Überlebenden hinterlassen. Die Texte handeln von PatientInnen, die psychisch und physisch vielfältige Symptome aufweisen und oftmals in den vorhandenen Betreuungseinrichtungen in ihrer Heimat, während der Flucht und in den Aufnahmeländern nicht angemessen versorgt werden.
Die MitarbeiterInnen von Hemayat – Betreuungszentrum zur Unterstützung von Folter- und Kriegsüberlebenden – unterstützen seit 1995 in Wien Menschen, die schreckliches Leid erlebt haben. Sie helfen, mit den Folgen des Schreckens leben zu lernen, begleiten auf dem Weg durch die Trauer, suchen gemeinsam einen Weg in eine neue Zukunft und bieten Hilfe, die Integration möglich macht.
Die ExpertInnen beschreiben auf unterschiedlichen Gebieten der Psychologie, Psychotherapie, Medizin und Sprachwissenschaften, ihre Erfahrungen aus langjähriger Tätigkeit

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Abbilder der Folter
Autoren/Herausgeber: Siroos Mirzaei, Martin Schenk (Hrsg.)
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783854763512

Seitenzahl: 180
Format: 19 x 12 cm
Produktform: Buch
Sprache: Deutsch

SIROOS MIRZAEI ist Mitgünder und langjähriger Vorsitzender von Hemayat. Er leitet das Institut für Nuklearmedizin im Wilhelminenspital der Stadt Wien.
MARTIN SCHENK ist Psychologe, Sozialexperte der Diakonie Österreich und Vorstandsmitglied von Hemayat seit Vereinsgründung.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht