Erweiterte
Suche ›

Affinité élective. Wahlverwandtschaft

Die Sammlung Esther Grether

von
Hatje Cantz Verlag,
Buch
78,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Erstmals umfangreich dargestellt
Unbeirrbare Suche nach Qualität: eine bedeutende Schweizer Sammlung

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Affinité élective. Wahlverwandtschaft
Autoren/Herausgeber: Esther Grether (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Hans Hollmann, Arno Wiechert, Thomas Schorn, Simon Wegener, Kerstin Stremmel
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783775737098

Seitenzahl: 394
Format: 35,5 x 25,7 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 10 g
Sprache: Deutsch

Die Sammlung der Basler Unternehmerin Esther Grether ist in Qualität, Bedeutung und Umfang von Weltruhm. Wie kaum eine andere steht aufgrund der inneren Verbundenheit der Werke eindrucksvoll für das intime Leben mit den Meisterwerken, die beständige Leidenschaft und über Jahre treue Patronage für die Kunst. Im Titel der ersten großen Publikation zur Sammlung klingt diese zweifache Besonderheit an: Wahlverwandtschaft ist es, was Esther Grether mit ihren Schätzen verbindet, und auf indirekte und vielfältige Weise miteinander verwandt sind die Werke selbst. Die persönlichen Schwerpunkte der Sammlung spiegeln präzise zentrale Aspekte der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts. Auch anhand von fotografischen Aufnahmen der Sammlung, die zeigen, wie sich die Räume der Kunst unterordnen, wird ihre Unabhängigkeit von den Kategorien und Werten eines auf Repräsentation ausgerichteten Kunstmarkts bewiesen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht