Erweiterte
Suche ›

Afrika, letzte Hoffnung

Buch
24,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

'Pasolini bleibt ein Faszinosum', sagte Maike Albath kürzlich in der neuen Zürcher Zeitung - diesem Faszinosum bleiben wir auch mit dem dritten Band unserer Pasolini-Renaissance-Ausgabe auf der Spur. Nach Rom, andere Stadt und Reisen in 1001 Nacht begibt sich Afrika, letzte Hoffnung in den vergessenen Kontinent. PPP schwärmte von Afrika - den dort enthaltenen Kulturen, Ritualen … Er sah Afrika als Fortsetzung Italiens, träumte von einem Kontinuum der bäuerlichen Welt und begeistere sich für die 'Morgensonne der Freiheit nach dem Kolonialismus'. Wie immer, auch diesmal: Sorgfältig komponiert und zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Afrika, letzte Hoffnung
Autoren/Herausgeber: Pier Paolo Pasolini
Übersetzer: Annette Kopetzki, Dorothea Dieckmann
Weitere Mitwirkende: Didier Ruef
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783862600328

Seitenzahl: 142
Format: 24,3 x 17,5 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 608 g
Sprache: Deutsch

Pier Paolo Pasolini, Schriftsteller, Filmregisseur, Publizist, geboren 1922 in Bologna, ermordet 1975 in Ostia unter bis heute ungeklärten Umständen.
Didier Ruef, geb. 1961 in Genf; seine Fotos und Reportagen erscheinen in zahlreichen internationalen Zeitungen und Zeitschriften.
Annette Kopetzki, studierte Germanistik und Philosophie. 1998 und 2004 erhielt sie den Hamburger Förderpreis für literarische Übersetzung und übersetzte u. a. Norberto Bobbio, Cesare Cases, Erri de Luca, Laura Pariani, Giuseppe Bonaviri und Alessandro Baricco.
Dorothea Dieckmann, Schriftstellerin und Essayisten, lebte länger in Rom, wo wie u. a. über Rolf Dieter Brinkmann, Carlo Emilio Gadda und Pasolini arbeitete. Ihr literarisches Werk wurde mehrfach ausgezeichnet; zuletzt erschien ihr Rom-Roman „Termini“ bei Klett-Cotta.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht