Erweiterte
Suche ›

Aids im amerikanischen und deutschen Recht

Eine kritische Bestandsaufnahme des Rechts der USA und ihre rechtspolitischen Konsequenzen für die Bundesrepublik Deutschland

Springer Berlin,
Buch
54,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Buch stellt - unter Einbeziehung medizinischer Erkenntnisse - ausführlich die in den USA bestehende Rechtslage zur Immunschwächekrankheit Aids dar und vergleicht sie mit dem deutschen Rechtszustand. Behandelt werden - die Aids-Forschungsförderung (Art und Umfang der Förderung) - die Aids-Aufklärung (und zwar der Öffentlichkeit sowie einzelner Gruppen z.B. der Schüler, Lehrer, Ärzte, Gefangenen, Heiratswilligen) - die Pflicht zu HIV-Tests (von Blut- und anderen Spenden sowie von verschiedenen Personengruppen, z.B. der Immigranten, Heiratswilligen, Prostituierten, Gefangenen, Soldaten, Beamten, Krankenhauspatienten und der allgemeinen Bevölkerung) - der Schutz vor einer Diskriminierung HIV-Infizierter (insbesondere im Arbeitsleben, Schulwesen, Wohnungs- und Versicherungswesen). Die amerikanische Rechtslage wird in den einschlägigen Abschnitten jeweils einer umfassenden Bewertung unterzogen und darauf überprüft, ob sie für die Aids betreffende rechtspolitische Diskussion in der Bundesrepublik Deutschland fruchtbar gemacht werden kann.

Details
Schlagworte

Titel: Aids im amerikanischen und deutschen Recht
Autoren/Herausgeber: Jörg Lücke
Aus der Reihe: MedR Schriftenreihe Medizinrecht

ISBN/EAN: 9783540515012

Seitenzahl: 187
Format: 24,2 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 395 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht