Erweiterte
Suche ›

Aktivierungstherapie für Menschen mit Demenz - MAKS

motorisch - alltagspraktisch - kognitiv - spirituell

Buch
48,99 € Preisreferenz Sofort lieferbar

Kurzbeschreibung

Demenzkranke Menschen ganzheitlich fördern In einem Forschungsprojekt der Psychiatrischen Universitätsklinik Erlangen konnte die Wirksamkeit der Ressourcen erhaltenden, nicht-medikamentösen MAKS®-Therapie nachgewiesen werden: Demenzkranke Menschen mit leichten bis mittelgradigen Einschränkungen bleiben länger kognitiv und alltagspraktisch stabil, d.h. ihre Ressourcen werden erhalten. Außerdem verbessern sich ihre Stimmung und die Verhaltensweisen. Dieses praxisbezogene Handbuch zu MAKS® vermittelt Ihnen alles Wissenswerte über die MAKS®-Therapie und die Studienergebnisse. Sie erfahren, wie Sie Therapieeinheiten im motorischen, alltagspraktischen und kognitiven Bereich, sowie Übungssequenzen für das spirituelle Modul gestalten können. Sie erhalten mit diesem Buch: eine praktische Anleitung zur Vorbereitung, Planung und Durchführung von Übungseinheiten. fertige Übungseinheiten - sofort einsetzbar - in allen Bereichen der MAKS®-Therapie. Anregungen zur eigenen Gestaltung und Weiterentwicklung von Therapiestunden. eine DVD mit umfrangreichem Praxismaterial: ca. 500 Vorlagen als pdf sowie ca. 400 der beliebten Klickbilder-Übungen

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Aktivierungstherapie für Menschen mit Demenz - MAKS
Autoren/Herausgeber: Birgit Eichenseer, Elmar Gräßel (Hrsg.)
Ausgabe: 2. Auflage

ISBN/EAN: 9783437280214

Seitenzahl: 316
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 784 g
Sprache: Deutsch

Herausgeber:
Prof. Dr. Elmar Gräßel
- Leiter des Bereichs Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie der Psychiatrischen Universitätsklinik Erlangen
- Initiator und Leiter des wissenschaftlichen Projekts "MAKS" - Begründer des Konzepts der MAKS-Therapie
Dr. Birgit Eichenseer, Diplom-Psychologin, Diplom-Psychogerontologin - derzeit als Psychologin auf der psychosomatischen Station im Klinikum am Europakanal tätig - Weiterbildungskandidation am Institut für Psychoanalyse (DPG) Nürnverg-Regensburg e.V. (IPNR) - Verantwortlich für die Ausgestaltung der MAKS-Therapie
- Schulungsleiterin der MAKS-TherapieBeitrags-Autoren:
Prof. Dr. Renate Stemmer
- Dekanin und Leiterin des Bereichs Gesundheit und Pflege der Katholischen Fachhochschule in Mainz
- Mitantragstellerin der wissenschaftlichen Studie "MAKS"
- Pflegewissenschaftliche Beraterin bei der Entwicklung der MAKS-Therapie
Dr. Stephan M. Abt
- Heimleiter des Heimleiter des Sigmund-Faber-Heims in Hersbruck, Diakonie Neuendettelsau, eines von fünf Heimen, in denen die MAKS-Therapie wissenschaftlich erprobt wurde
- Verantwortlich für die Inhalte des Modul "Spirituelle Einstimmung"

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht