Erweiterte
Suche ›

Albrecht Fabri – Frühe Schriften

Essays und Rezensionen aus der Zeit des Dritten Reichs

von
Buch
34,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Albrecht Fabri (1911–1998) zählt zu den brillantesten Essayisten der Nachkriegszeit. Fast unbekannt sind hingegen bis heute seine hier vollständig gesammelten frühen Essays und Rezensionen, die zwischen 1933 und 1940 im Dritten Reich erschienen. Ergänzt durch eine umfassende Einführung in Leben und Werk sowie eine Personalbibliographie.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Albrecht Fabri – Frühe Schriften
Autoren/Herausgeber: Jürgen Egyptien (Hrsg.)
Aus der Reihe: Beiträge zur Literatur und Literaturwissenschaft des 20. Jahrhunderts
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783631670798

Seitenzahl: 164
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 330 g
Sprache: Deutsch

Jürgen Egyptien wurde an der TU Berlin promoviert und war als Stipendiat der DFG in Wien. Er ist Professor für Literaturwissenschaft an der RWTH Aachen und publiziert zur Literatur und Ästhetik des 20. Jahrhunderts.

Albrecht Fabri (1911–1998) zählt zu den brillantesten Essayisten der Nachkriegszeit. Mit seinem radikalen Ästhetizismus provozierte er alle, die in Kunst oder Literatur ein Medium zur Unterhaltung oder zum gesellschaftlichen Engagement erblickten. Fast unbekannt sind bis heute seine frühen Essays und Rezensionen, die zwischen 1933 und 1940 im Dritten Reich erschienen. Sie zeigen neue Facetten seines Schreibens und lassen auf spannende Weise verfolgen, wie sich Fabris individueller Stil und wesentliche Motive seines ästhetischen Denkens herausbildeten. Eine Personalbibliographie sowie eine umfassende Einführung in Leben und Werk des Essayisten umrahmen die Textedition.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht