Erweiterte
Suche ›

Alexander von Humboldt: "Ansichten der Natur"

Naturforschung zwischen Poetik und Wissenschaft

Stauffenburg,
Buch
44,50 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Alexander von Humboldt war ein Universalist, der naturwissenschaftliches und philologisches Denken vereinigte. Sein Werk „Ansichten der Natur“, das der Gelehrte im Jahre 1808 herausgab, eignet sich für eine interdisziplinäre Untersuchung. Ein Verständnis für die darin enthaltenen Naturbeschreibungen aus den Tropen ist ohne eine Analyse der literaturwissenschaftlichen Topoi der Goethezeit nicht möglich. Die „Ansichten der Natur“ beeinflussen schließlich die Entwicklung der Botanik, die im frühen 19. Jahrhundert sich als wissenschaftliches Fach zu etablieren beginnt. Der Autor, Thomas Richter, Apotheker und Germanist, untersucht Humboldts erste Reisebeschreibung nach seiner Rückkehr aus den Tropen im Hinblick auf ideengeschichtliche und wissenschaftshistorische Aspekte. Dabei kommt das Bild eines Universalgelehrten zu Tage, der mit vielen Geistesgrößen um 1800, wie Schiller und Goethe, in Verbindung stand.

Details
Schlagworte

Titel: Alexander von Humboldt: "Ansichten der Natur"
Autoren/Herausgeber: Thomas Richter
Aus der Reihe: Stauffenburg Colloquium
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783860571682

Seitenzahl: 266
Format: 22,5 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 375 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht