Erweiterte
Suche ›

Algorhythmisiert

Eine Medienarchäologie digitaler Signale und (un)erhörter Zeiteffekte

Buch
29,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Wort Algorhythmus ist aus der begrifflichen Synthese des technomathematischen Begri?s Algorithmus mit dem musikalisch-sonischen Begri? Rhythmus entstanden und ist nicht nur als simples Wortspiel, sondern vielmehr als Vorschlag für eine präzise kulturtheoretische Analytik gemeint, die fähig ist die Dynamik und Zeitlichkeit von digitalen Medientechnologien präzise zu analysieren und in ihren historischen Kontext zu setzen.
Algorhythmen sind messbare, physikalisch-reale Zeiteffekte der algorithmisch programmierten symbolischen Logiken von Technologien. Die meisten informationsgenerierenden oder -strukturierenden Prozesse der Gegenwart sind nahezu vollständig algorhythmisiert. Avancierte Technologien erfordern von den Geisteswissenschaften immer wieder profunde Analysen ihrer epistemologischen und – im foucaultschen Sinne – archäologischen Bedingungen und gleichzeitig die Lieferung akkurater Erklärungsmodelle für andere theoretische Ansätze, die sich mit ihren sozialen, kulturellen oder politischen Konsequenzen beschäftigen. Das vorliegende Buch bildet einen erneuten Beitrag dazu.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Algorhythmisiert
Autoren/Herausgeber: Shintaro Miyazaki
Aus der Reihe: Berliner PROGRAMM einer Medienwissenschaft

ISBN/EAN: 9783865991874

Seitenzahl: 281
Format: 23 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Shintaro Miyazaki, geboren 1980, ist Medienwissenschaftler. Studium der Medien-, Musikwissenschaft und Philosophie an der Universität Basel. 2011 bis 2012 war er Stipendiat der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart. Promotion in Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Derzeit ist er Postdoktorand am Seminar für Medienwissenschaft der Universität Basel und am Institut Design- und Kunstforschung der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel, FHNW. Lehrtätigkeit an der Humboldt-Universität zu Berlin und Kunsthochschule Berlin-Weissensee.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht