Erweiterte
Suche ›

Alte Universität Graz

Multifunktionaler Nutzen in historischer Substanz

Wieser Verlag,
Buch
49,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Projekt Alte Universität ist für die Landesimmobilien-GesmbH ein Schlüsselprojekt, das von Anbeginn mit hoher Intensität und Konsequenz verfolgt wurde. Das Ergebnis der Vitalisierung und Restaurierung ist ein weit über die Landesgrenzen der Steiermark hinaus wirkendes Veranstaltungszentrum mit einer der modernsten Infrastrukturen.
Nicht nur der gesamte Planungsprozess und die Durchführung der sehr diffizilen und behutsamen Restaurierungsmaßnahmen sondern auch der geschichtliche Stellenwert und die verschiedensten vorangegangenen Nutzungen bedürfen einer Dokumentation. Die Landesimmobilien-GesmbH hat sich entschlossen, dieses besondere Werk in Form eines Buches auch der breiten Öffentlichkeit und international zu präsentieren.
Inmitten der Altstadt von Graz, die durch das Schutzstellung des Weltkulturerbes, eine besondere Aufwertung und Würdigung erfährt, ist es gelungen, ein Gebäude der Öffentlichkeit wiederzugeben und die Anziehungskraft der Grazer Innenstadt durch dieses Veranstaltungszentrum international auch nach dem Kulturhauptstadtjahr 2003 ins rechte Licht zu rücken.
Das Buch soll neugierig machen, auf die Qualitäten der Altstadt von Graz und im Besonderen auf die hervorragende Architektur, die sich im Schnittpunkt zwischen Alt und Neu an diesem Gebäude besonders auszeichnet.

Details
Schlagworte

Titel: Alte Universität Graz
Autoren/Herausgeber: Christian Binder, Wolfgang Edler, Jörg Fürnholzer, Christoph Gutjahr, Dieter Johs, Johannes Axel Justin, Wolfgang Höhl, Alois Kernbauer, Christine Klug, Peter Pakesch, Hubert Schwarz, Erika Thümmel, Thomas Wibbeke, Markus Zechner
Weitere Mitwirkende: Alfred Bramberger, Waltraud Klasnic

ISBN/EAN: 9783851295931

Seitenzahl: 210
Format: 28,5 x 23 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 1,700 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht