Erweiterte
Suche ›

Amnésia

Ein deutsch-französisches Projekt zur europäischen Erinnerungskultur

von
Buch
10,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In dem zur gleichnamigen Sonderausstellung im NS-DOK erschienenen deutsch-französischen Katalog werden in hochwertiger Druckqualität jeweils fünf Werkbeispiele der beteiligten Künstler präsentiert. Markus Döhne (Köln), Pierre Filliquet (Strasbourg), Thomas Lohmann (Köln), Eric Monbel (Lille) und Sabine Würich (Köln / Berlin) geben außerdem kurze Selbstauskünfte über ihren persönlichen Zugang bei der Verarbeitung von Nationalsozialismus und Zweitem Weltkrieg. Ihre künstlerischen Positionen werden von Stefanie Endlich (Universität der Künste, Berlin) und Karola Fings vor dem Hintergrund einer vielfach eingeforderten, aber meist in politische Strategien des »nation building« eingemeindeten europäischen Erinnerungskultur diskutiert. Die Autorinnen betonen in ihrem Beitrag, dass gerade der präzise, differenzierte Blick der Kunst, der nicht an nationale Sichtweisen und Grenzen gebunden ist, einen auf Zukunft gerichteten Diskurs in Europa eröffnen kann. Yves le Maner, ein hervorragender Kenner der Geschichte Nordwestfrankreichs während der Besatzungszeit und Direktor des Centre d’Histoire et de Mémoire du Nord-Pas-de-Calais (La Coupole, Saint- Omer), gibt mit seinem Beitrag »Geschichte und Erinnerung in französischer Perspektive« einen kompakten Einblick in die Verarbeitungsmuster in Frankreich.

Details
Schlagworte

Titel: Amnésia
Weitere Mitwirkende: Karola Fings, Sabine Würich
Ausgabe: Auflage 1000

ISBN/EAN: 9783938636107

Seitenzahl: 53
Format: 20,8 x 26,9 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Französisch, Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht