Erweiterte
Suche ›

Anders denken! Warum die Ökonomie weiblicher wird

Hanser, Carl,
Buch
19,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Die Welt der Wirtschaft ist eine Männerdomäne. Im mittleren Management ist es für Frauen oft unmöglich, Karriere und Familie zu verbinden, und keine Frau hat es an die Spitze eines deutschen Konzerns geschafft. Ist das ein Grund, warum Europa die schlimmste Wirtschaftskrise seit 60 Jahren erlebt? Hätten Frauen den Karren nicht so gründlich in den Dreck gefahren, wie es den Männern gelungen ist? Zeit-Redakteur Uwe Jean Heuser und Deborah Steinborn, freie Autorin aus den USA, zeigen in ihrem Buch: Unser Wohlstand ist nur zu halten, wenn Frauen in der Wirtschaft vorankommen. Eine Revolution ist nötig – in den Köpfen und in den Firmen. Damit die guten Beispiele, die es schon gibt, von der Ausnahme zur Regel werden.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Anders denken! Warum die Ökonomie weiblicher wird
Autoren/Herausgeber: Uwe Jean Heuser, Deborah Steinborn

ISBN/EAN: 9783446436817

Seitenzahl: 252
Format: 21,1 x 13,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 387 g
Sprache: Deutsch

Uwe Jean Heuser, Jahrgang 1963, Vater von zwei Kindern, leitet den Wirtschaftsteil der ZEIT. Der promovierte Volkswirtschaftler studierte unter anderem in Bonn und Harvard. Als Dozent ist er in New York, St. Gallen und neuerdings an der Leuphana-Universität in Lüneburg aktiv. Er lebt in Hamburg, ist Autor zahlreicher Bücher und ein gefragter Vortragsredner.Deborah Steinborn, Jahrgang 1969, Mutter von zwei Kindern, ist freie Autorin für The Wall Street Journal, Forbes Magazine und weitere Zeitschriften. Sie hat zwei Master-Titel von der Columbia-Universität in ihrer Heimatstadt New York, wo sie ihre Karriere als Finanzreporterin begann. Seit langem schreibt sie über Diversität und die Rolle der Frauen in der Wirtschaft. Deborah Steinborn lebt in Hamburg.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht