Erweiterte
Suche ›

Andreas Meichsner - Alles in Ordnung

KEHRER Heidelberg,
Buch
36,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Still beobachtend dokumentiert Andreas Meichsner in seinen Fotografien, wie ausgerechnet die heiß ersehnte Urlaubszeit den Menschen in das schmerzhafte Spannungsfeld seiner gegensätzlichen Bedürfnisse nach gleichzeitiger Freiheit und Sicherheit wirft. Das beruhigende Alles in Ordnung als ein fieberhaftes 'Ordnen' der ersehnten, aber eben auch bedrohlich wirkenden Freiheit – mit dem paradoxen Ergebnis, dass auch der Urlaub in einer Fülle an Strukturen und Aktivitäten endet. Meichsner geht damit auf subtile und humorvolle Weise der Frage nach, ob und inwiefern sich in unserer immer mehr von beruflicher Unsicherheit und – notgedrungener – Flexibilität bestimmten Gesellschaft eine verstärkte Sehnsucht der Menschen nach Sicherheit und Vorhersehbarkeit erkennen lässt.Andreas Meichsner (*1973) studierte Fotografie in Hannover und lebt seit 2004 in Berlin. Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet und auf Festivals wie den Rencontres d’Arles, dem F/Stop Festival in Leipzig oder dem Getxophoto in Spanien präsentiert.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Andreas Meichsner - Alles in Ordnung
Autoren/Herausgeber: Rolf Nobel, Ann-Christin Bertrand

ISBN/EAN: 9783868282429

Seitenzahl: 120
Format: 24 x 20 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Englisch, Deutsch

Still beobachtend dokumentiert Andreas Meichsner in seinen Fotografien, wie ausgerechnet die heiß ersehnte Urlaubszeit den Menschen in das schmerzhafte Spannungsfeld seiner gegensätzlichen Bedürfnisse nach gleichzeitiger Freiheit und Sicherheit wirft. Das beruhigende Alles in Ordnung als ein fieberhaftes 'Ordnen' der ersehnten, aber eben auch bedrohlich wirkenden Freiheit – mit dem paradoxen Ergebnis, dass auch der Urlaub in einer Fülle an Strukturen und Aktivitäten endet. Meichsner geht damit auf subtile und humorvolle Weise der Frage nach, ob und inwiefern sich in unserer immer mehr von beruflicher Unsicherheit und – notgedrungener – Flexibilität bestimmten Gesellschaft eine verstärkte Sehnsucht der Menschen nach Sicherheit und Vorhersehbarkeit erkennen lässt.Andreas Meichsner (*1973) studierte Fotografie in Hannover und lebt seit 2004 in Berlin. Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet und auf Festivals wie den Rencontres d’Arles, dem F/Stop Festival in Leipzig oder dem Getxophoto in Spanien präsentiert.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht