Erweiterte
Suche ›

Anfechtung

Versuch der Entmarginalisierung eines Klassikers

von
Mohr Siebeck,
Buch
79,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung


Anfechtung - ein marginalisierter Klassiker oder eine klassische Marginalie? Das ist weithin ungeklärt. Und doch hängt von dieser Alternative theologisch einiges ab. Denn Anfechtung bezeichnet eine Haltung im Glauben zum Glauben, für die der Glaube problematisch geworden ist. Entsprechend ist dieser metaphorische Ausdruck wesentlich an den Begriff des Glaubens gekoppelt, wobei der Glaube nicht nur im Blick auf seine Inhalte, sondern auch auf seinen Vollzug zum Thema wird. Machen also Menschen derartige Erfahrungen heute nicht mehr, wodurch die `Anfechtung' zum bloßen Relikt wird? Und sollten wir uns um jenen Klassiker erneut bemühen, was könnten wir dann besser verstehen und genauer beschreiben?
Mit Beiträgen von:Pierre Bühler, Stefan Berg, John Caputo, Eric Hall, Andreas Hunziker, Michael Moxter, Stephen Mulhall, Hartmut von Sass, Konrad Schmid, Heiko Schulz, Christoph Schwöbel, Philipp Stoellger, Hans Weder, Claudia Welz, Jens Wolff

Details
Schlagworte

Titel: Anfechtung
Autoren/Herausgeber: Pierre Bühler, Stefan Berg, Andreas Hunziker, Hartmut von Sass (Hrsg.)
Aus der Reihe: Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783161547188

Seitenzahl: 296
Format: 23,1 x 15,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 485 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht