Erweiterte
Suche ›

Angriff auf mein Geld!

Was nun?

Books on Demand,
Buch
14,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Immer und immer wieder löchert mich ein guter Freund mit Fragen rund um das Thema Geld. Fragen wie: Was machen Banken, Bausparkassen und Versicherungen eigentlich mit meinem Geld? Was passiert mit meinen Spareinlagen, wenn meine Bank Pleite geht? Wie kann ich mein Geld vor den vielen Feinden, die es hat, in Sicherheit bringen?
Alltägliche, fast schon existenzielle Fragen, die nicht nur meinen Freund quälen, sondern möglicherweise sehr viele Menschen in Deutschland, in Europa, ja sehr wahrscheinlich sogar auf der ganzen Welt?
In diesem Buch finden Sie Antworten…

Details
Autor

Titel: Angriff auf mein Geld!
Autoren/Herausgeber: David Vandeven, Argon Avedias (Hrsg.)
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783732292233

Seitenzahl: 80
Format: 19 x 12 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 94 g
Sprache: Deutsch

David Vandeven:
1975 wurde ich in Darmstadt geboren und als Pflegekind von meiner Mutter, die 1915 in Leipzig geboren wurde, großgezogen.
Durch ihre Erzälungen aus ihrer Kindheit wurde ich sehr geprägt. Unser Haus erschien mir wie ein Museum aus vielen alten Bildern und antiken Möbeln. Es war wie eine Reise in eine andere Zeit, die es mir ermöglichte, Einblick in andere Epochen zu nehmen.
Ich bin beruflich als Berater mit dem Schwerpunkt Sachwertanlagen und Marketing für kleine und mittelständige Unternehmen tätig und habe es mir zur Aufgabe gemacht, meine Mandanten auf Veränderungen der Marktsituation hinzuweisen und Lösungen zu unterbreiten.
Dieses Wissen teile ich mit Anderen und bilde Berater zu diesen Themen aus. Speziell im Bereich Edelmetalle ist dies eine große Aufgabe geworden, da dieses Wissen in der Vergangenheit verloren gegangen ist und fast alle Menschen den Glauben an Geld in den Vordergrund gestellt haben. Allerdings schwindet zunehmend das Vertrauen der Menschen in das aktuelle Finanzsystem und mir werden immer öfters Fragen rund um das Thema Geld gestellt.
Argon Avedias:
Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht das Finanzsystem auf eine einfache Art und Weise zu erklären, Hintergründe zu durchleuchten und Wahrheiten ans Licht zu bringen.
Viele Menschen Fragen sich zum Beispiel: 'Wie kam es eigentlich zur Finanzkrise?'
Leider ist die größte Herausforderung beim Thema Geld die Realitätsverweigerung der Bevölkerung. Die meisten Menschen stecken den Kopf in den Sand und lassen andere für sich entscheiden.
Und das sollen mündige Bürger sein?
Sie wollen Dinge, die so fremd und unheimlich wie das Thema Geld sind, nicht wahrhaben. Das ist eine Art 'Selbstschutz', der auf einen Irrweg und in die totale Verarmung führen wird, wenn die Menschen nicht endlich aufwachen und die Wahrheit erkennen! Das Problem ist nicht der Kapitalismus. Das Problem ist die Faulheit der Menschen, die ohne eigene Leistung eine Gegenleistung erwarten. Das Problem ist die Gier von Menschen, die mehr nehmen als sie geben. Das Problem ist das Bildungssystem, das den Menschen die Meinung vermittelt, dass Geld die Wurzel allen Übels sei. Und das Problem ist die finanzielle Ignoranz, die so viele Schwierigkeiten verursacht – nicht der Kapitalismus.
Aus diesem Grund habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen zu erreichen und zu informieren, um jeden Einzelnen vor der totalen Verarmung zu schützen!

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht