Erweiterte
Suche ›

Anonymität und die Durchsetzung urheberrechtlicher Ansprüche im Internet

Grundrechtliche Positionen im Spannungsfeld

Mohr Siebeck,
Buch
64,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Thomas Nietsch beschäftigt sich mit der zentralen Frage, ob und wie Inhaber von Urheberrechten Verletzungen dieser Rechte im Internet verfolgen können. Der Fokus liegt dabei auf der Verwendung von Peer-to-Peer-Netzen und File-Sharehostern. Untersucht wird, wie die technischen und rechtlichen Voraussetzungen sind, um Verletzungen festzustellen, und diese auf konkrete Personen zurückzuverfolgen. Dabei erfährt die Bewertung des Internet als vermeintlich anonymes Kommunikationsmedium sowie das geschützte Interesse von Bürgern, sich im Internet anonym zu bewegen, eingehende Überprüfung. Bei der vorzunehmenden Austarierung der geschützten Interessen wird insbesondere Wert darauf gelegt, einen stärkeren Schutz der Rechteinhaber nicht zulasten der Anonymität der Vielzahl von rechtstreuen Internet-Nutzern zu erlangen. Stattdessen unternimmt der Autor den Versuch, ein System zu entwickeln, das vorrangig auf die technische Überprüfung von Inhalten unter Einbindung der Service-Provider abstellt.

Details
Schlagworte

Titel: Anonymität und die Durchsetzung urheberrechtlicher Ansprüche im Internet
Autoren/Herausgeber: Thomas Nietsch
Aus der Reihe: Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783161530975

Seitenzahl: 284
Format: 23,1 x 15,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 456 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht