Erweiterte
Suche ›

Anpassungserfordernisse aus der Reform der Zuckermarktordnung

HLBS Verlag,
Buch
12,50 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In der vorliegenden Broschüre sind die Vorträge der HLBS-Hauptverbandstagung 2005 zu den Schlussforderungen aus der geänderten Zuckermarktordnung sowie dem aktuellen Stand der Steuergesetzgebung wiedergegeben.
In den ersten beiden Beiträgen werden die Auswirkungen der Reform auf die deutsche Zuckerwirtschaft sowie auf die Einzelbetriebe betrachtet. Dabei wird insbesondere die Entwicklung von Grundstückswerten und Lieferrechten näher beschrieben.
Im dritten Beitrag werden schließlich Anpassungserfordernisse aus der Reform der Zuckermarktordnung aus steuerlicher Sicht dargestellt. Dabei stehen steuerliche Gestaltungsoptionen sowohl im ertragssteuerlichen als auch im umsatzsteuerlichen Bereich im Mittelpunkt der Ausführungen.
Im vierten Beitrag wird ein Überblick über die aktuelle Steuergesetzgebung und den daraus resultierenden Konsequenzen für die Praxis der Rechtsanwendung gegeben. Im Wesentlichen handelt es sich um steuererhöhende Maßnahmen zum Zwecke der Haushaltskonsolidierung, die prägendes Element der Koalitionsverhandlungen waren. Es handelt sich dabei um eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen sowohl im Bereich der Einschränkung von Steuersparmodellen, der Abschaffung der Eigenheimzulage. Neben Maßnahmen, die bereits in 2006 in Kraft treten, werden eine Vielzahl von Einzelbeschlüssen in ihren Auswirkungen dargestellt, die erst ab 01.01.2007 Gesetzeskraft und damit Auswirkungen auf die Besteuerung erlangen.

Details
Schlagworte

Titel: Anpassungserfordernisse aus der Reform der Zuckermarktordnung
Autoren/Herausgeber: Christian Kionka, Joachim Riedel, Jürgen Jaeschke, Werner Seitz
Aus der Reihe: Schriftenreihe des Hauptverbandes der landwirtschaftlichen Buchstellen und Sachverständigen e.V.
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783891872048

Seitenzahl: 72
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Buch
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht