Erweiterte
Suche ›

Arbeit an der Geschichte

Wie viel Theorie braucht die Geschichtswissenschaft?

von
Campus,
E-Book ( PDF mit Soft DRM )
In Ihrem Land nicht verfügbar
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Die Beiträge des Bandes widmen sich der umfassenden Frage, was die Theorie für die Geschichtsschreibung leisten kann. Brauchen Historiker überhaupt Theorien? Und welche Rolle spielen speziell Theorien von Repräsentation in der Geschichtswissenschaft? Es kommen unter anderem Autoren zu Wort, die an historischen Fallbeispielen zeigen, was mit Theorien anzufangen ist und wie Geschichten erzählt werden müssen, die sich auf die Theorie berufen.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Arbeit an der Geschichte
Autoren/Herausgeber: Jörg Baberowski (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Jörg Baberowski, David Feest, Jens Hacke, Vincent Houben, Priska Jones, Matthias Pohlig, Ruth Schilling
Aus der Reihe: Eigene und Fremde Welten
Ausgabe: 1. Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783593408552

Seitenzahl: 155
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Jörg Baberowski ist Professor für Geschichte Osteuropas an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Die Beiträge des Bandes widmen sich der umfassenden Frage, was die Theorie für die Geschichtsschreibung leisten kann. Brauchen Historiker überhaupt Theorien? Und welche Rolle spielen speziell Theorien von Repräsentation in der Geschichtswissenschaft? Es kommen unter anderem Autoren zu Wort, die an historischen Fallbeispielen zeigen, was mit Theorien anzufangen ist und wie Geschichten erzählt werden müssen, die sich auf die Theorie berufen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht