Erweiterte
Suche ›

Arbeitsumfeld Hauskrankenpflege

Herausforderungen in der ambulanten Pflege erkennen und meistern

Springer Wien,
Buch
24,99 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In der häuslichen Pflege tätige Pflegende sehen sich in diesem speziellen Setting in ihrem Bemühen um die Gewährleistung hochwertiger Pflege mit vielen spezifischen Besonderheiten und Herausforderungen konfrontiert, die von jenen der Arbeit unter stationären Bedingungen teils stark abweichen: Der „Gaststatus“ der Pflegeperson im fremden Haushalt, die adäquate Einbindung von Angehörigen, Fragen der Hygiene und Qualitätssicherung sowie die besondere Situation, vor Ort auf sich gestellt zu sein und nicht unmittelbar ein Kollegenteam im Rücken zu haben, sind einige der spezifischen Aspekte, die dieses Tätigkeitsfeld von der stationären Arbeit unterscheiden. Die beiden langjährig im Bereich der Hauskrankenpflege erfahrenen Autorinnen stellen alle Aspekte der Hauskrankenpflege dar und legen den Fokus auf spezifische Problemstellungen. Dabei wird großer Wert auf die Darstellung praxisnaher Lösungen gelegt, damit die zugrundeliegende Theorie im Berufsalltag auch optimal in die Praxis umgesetzt werden kann.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Arbeitsumfeld Hauskrankenpflege
Autoren/Herausgeber: Christine Fichtinger, Renate Rabl
Ausgabe: 2014

ISBN/EAN: 9783709115947

Seitenzahl: 146
Format: 23,5 x 15,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 0 g
Sprache: Deutsch

Christine Fichtinger, DGuKP, Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege, 1992 bis 2010 Unterrichtstätigkeiten in  der Heimhilfe- und Pflegehilfeausbildung  sowie Aufbau und Leitung des Bildungsbereiches bei Sozial Global AG, ab 2010 Direktorin bei Nurse&Care – Institut für Pflegekompetenz. Renate Rabl, DGuKP, bis Ende 2010 Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege am AKH Wien, Fachvorträge zu den Themen Neurologie/Querschnittlähmung an verschiedenen Gesundheits- und Krankenpflegeschulen

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht