Erweiterte
Suche ›

Arthur Schnitzlers Traumnovelle: Das Unbewusste in der Literatur - Die Struktur der Traumnovelle

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: Sehr gut, Freie Universität Berlin (Institut für Deutsche und Niederländische Philologie), Veranstaltung: Erzählungen aus der deutschen und der Weltliteratur im Unterricht, Sprache: Deutsch, Abstract: [.] Eventuell wird ergänzend die durchaus.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Arthur Schnitzlers Traumnovelle: Das Unbewusste in der Literatur - Die Struktur der Traumnovelle
Autoren/Herausgeber: Kevin Demski
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638198172

Seitenzahl: 15
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: Sehr gut, Freie Universität Berlin (Institut für Deutsche und Niederländische Philologie), Veranstaltung: Erzählungen aus der deutschen und der Weltliteratur im Unterricht, Sprache: Deutsch, Abstract: [.] Eventuell wird ergänzend die durchaus diskussionswürdige Kubrick-Verfilmung Eyes
Wide Shut gezeigt, wodurch Erörterungen auf dem Gebiet Literatur und Film ermöglicht
würden. Problematisch für die Durchführung während des Unterrichts gestaltet sich
allerdings die Länge des Films (155 Minuten). Denkbar wäre eine ausschnittweise
Präsentation.
1.4 Vorausgegangene Unterrichtseinheit
Zuvor wurde innerhalb des Problemkreises Bürgerlicher Alltag und die soziale Frage in
der Literatur des 19. Jahrhunderts die UE Frauenemanzipation im 19. Jahrhundert und
heute behandelt. Hierzu wurden ein Roman von Theodor Fontane, einige naturalistische
Texte und Vergleichtexte aus der Gegenwart untersucht.
1.5 Nachfolgende Unterrichtseinheit
Die nachfolgende UE soll, im Rahmen desselben Problemkreises (nämlich Literatur und
Sprache als Ausdruck des Krisenbewusstseins), Die Krise des modernen Menschen
behandeln. Dazu ist angedacht, Das Schloss von Franz Kafka zu untersuchen.
1.6 Intention der Unterrichtseinheit
Die UE steht am Beginn des Problemkreises Literatur und Sprache als Ausdruck des
Krisenbewusstseins. In der Literatur um 1900 werden verstärkt gesellschaftliche und
psychologische Probleme thematisiert. Krisen werden allerdings nicht nur erzählt,
sondern ihre Wahrnehmung führt zugleich zu einer Krise des Erzählens selbst. Es wird
an der Vermittelbarkeit von Wirklichkeit und Wahrheit gezweifelt.
Die UE verfolgt die Intention, die Schüler2 unter besonderer Berücksichtigung des
Problemfeldes der Psychoanalyse für die Krisenzustände der Zeit um 1900 zu
sensibilisieren.
Ferner ist durch die UE eine starke Abgrenzung, auch auf unmittelbarer Textebene, zur
vorangegangenen UE gut möglich.
Die Verbindung, in der Arthur Schnitzler mit Sigmund Freud stand, ist außerdem ein
gewinnbringender Umstand im Hinblick auf den Kenntniserwerb über Sigmund Freud und
die Psychoanalyse.
Nicht zu verachten ist letztlich die Kubrick-Verfilmung der Traumnovelle. Eyes Wide Shut
ist durchaus diskussionswürdig und kann daher sinnvoll ergänzend in die UE eingebracht
werden und soll zu Erörterungen hinsichtlich des Themengebietes Literatur und Film –
verfilmte Literatur im 20. Jahrhundert motivieren.
2 Im Folgenden wird lediglich von Schülern gesprochen, was aber die weibliche Form stets mit
einschließt.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht