Erweiterte
Suche ›

Aufbruch

Fünfzehn Menschen reden über ihr Burnout

Morawa Lesezirkel,
Buch
11,99 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

In diesem Buch erzählen fünfzehn Menschen authentisch und eindrucksvoll wie sie in verschiedenen Lebensphasen in ein Burnout hinein gerutscht sind. Rückblickend schildern sie, welche Lebensumstände sie in diese totale Erschöpfung geführt haben. Sie beleuchten ihre persönlichen Befindlichkeiten, sprechen von ihren Ängsten, Verzweiflungen sowie ihren schlimmsten Gedanken.
Sie berichten jedoch auch von ihren Wünschen und Hoffnungen, den eigenen Stärken, ihren Strategien und Möglichkeiten, sowie der Geduld, die sie diese Leere überwinden ließen. Durch viele kleine und auch große Lebensveränderungen, ungeheurer Energie und lieben Menschen an ihrer Seite fanden die ErzählerInnen wieder zu neuem Lebensmut und frischer Lebensfreude.
„Ich kenne die Hölle und schätze daher jeden Tag, an dem es mir gut geht wie ein Geschenk“, erzählt ein Betroffener.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Aufbruch
Autoren/Herausgeber: Ingrid Hammer-Tschepisch

ISBN/EAN: 9783990570067

Seitenzahl: 160
Format: 19 x 12 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 176 g
Sprache: Deutsch

Ingrid Hammer-Tschepisch
geboren 1954 in der Steiermark, langjährige Tätig-keiten in der Jugend- und Erwachsenenbildung.
Sie beschäftigt sich seit der Ausbildung zur Lebens-beraterin intensiv mit der Thematik Burnout.
Ausgebildet
zur Theaterpädagogin,
im Systemisches Management
zur Dipl. Lebens- und Sozialberaterin

In diesem Buch erzählen fünfzehn Menschen authentisch und eindrucksvoll wie sie in verschiedenen Lebensphasen in ein Burnout hinein gerutscht sind. Rückblickend schildern sie, welche Lebensumstände sie in diese totale Erschöpfung geführt haben. Sie beleuchten ihre persönlichen Befindlichkeiten, sprechen von ihren Ängsten, Verzweiflungen sowie ihren schlimmsten Gedanken.
Sie berichten jedoch auch von ihren Wünschen und Hoffnungen, den eigenen Stärken, ihren Strategien und Möglichkeiten, sowie der Geduld, die sie diese Leere überwinden ließen. Durch viele kleine und auch große Lebensveränderungen, ungeheurer Energie und lieben Menschen an ihrer Seite fanden die ErzählerInnen wieder zu neuem Lebensmut und frischer Lebensfreude.
„Ich kenne die Hölle und schätze daher jeden Tag, an dem es mir gut geht wie ein Geschenk“, erzählt ein Betroffener.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht