Erweiterte
Suche ›

Aufgewachsen in Koblenz in den 60er & 70er Jahren

Wartberg,
Buch
12,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Wenn sich in den 60er- und 70er-Jahren Nachwuchs ankündigte, kauften unsere Eltern einen schicken Kinderwagen beim Fahrrad-Franz, und man fuhr noch mit der ‘Elektrisch’. Am Martinstag zogen wir mit Laternen durch die Altstadt und sangen das ‘Meerdeslied’. Wir wurden eingeschult und unsere Kommunion wurde groß gefeiert. Als wir älter wurden, veranstalteten wird unsere eigene Disko im Haus Metternich, die Jungs trugen lange Haare, die Mädchen Minirock. Im Capitol oder im Residenz-Kino sahen wir ‘Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh’. Als wir dann mit 18 Jahren den Führerschein in Händen hielten, merkten wir, dass wir erwachsen geworden waren. Kurzweilige Texte, ergänzt durch zahlreiche Fotografien der Zeit, wecken Erinnerungen an die ganz alltäglichen Dinge, wie wir sie alle erlebten. Lassen Sie sich entführen in die Stadt ihrer Kindheit und Jugend! In die Stadt, die so ganz anders ist als alle Städte dieser Welt.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Aufgewachsen in Koblenz in den 60er & 70er Jahren
Autoren/Herausgeber: Manfred Gniffke
Aus der Reihe: Aufgewachsen in
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783831323852

Seitenzahl: 64
Format: 24,5 x 17 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Manfred Gniffke ist im Januar 1939 als drittes von acht Kindern in Koblenz geboren. Aufgewachsen ist er bei Pflegeeltern, hat die Volksschule besucht und Elektriker gelernt. Die letzten 27 Jahre seines Berufslebens hat er bei der Stadtverwaltung Koblenz verbracht und war dort für die Organisation von Veranstaltungen der Stadt verantwortlich. Er ist im Stadtrat Vorsitzender der Fraktion "Der Freien Bürgergruppe". Er ist mit Leib und Seele Koblenzer, Büttenredner und Karnevalspräsident, Brunnenmeister und mit Begeisterung Stadtführer. Im nächsten Jahr ist er 50 Jahre verheiratet, hat zwei Kinder und vier Enkel.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht