Erweiterte
Suche ›

Aufstieg und Niedergang der Weltreligionen

Shaker,
Buch
24,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In der Zeit ihres Aufstiegs haben die sogenannten 5 Weltreligionen (Hinduismus, Buddhismus, Konfuzianismus, Christentum, Islam) zur (religioesen) Vereinheitlichung der Menschheit beigetragen, in der Zeit ihres Niedergangs wurden sie zu verhängnisvollen Spaltern einer sich herausbildenden Weltzivilisation. Um so dringlicher erscheint die Untersuchung der Entstehungsbedingungen von Weltreligionen und der Ursachen ihres Niedergangs. Dazu soll die vorliegende religionsphilosophische Studie sine ira et studio beitragen. In erster Linie werden Christentum und Islam als staerkste Spannungstraeger eroertert. Schwerpunkte der Eroerterung sind Teilgebiete wie Suende, Schuld und Suehne oder Priestertum, Moenchtum und Mission. Die Wende vom Aufstieg und Hoehepunkt zum Niedergang erfolgte mit dem Uebergang vom mythisch-ontologischen zum wissenschaftlich-prozessualen Weltverstaendnis. Daraus ergeben sich weitere Teilprobleme wie: Verweltlichung, Ideologisierung und Desillusionierung. Wenn die Menschheit Glueck hat, wird der Uebergang vom klerikalen in ein postklerikales Zeitalter ohne groessere Komplikationen verlaufen. Schlechter sieht es aus, wenn Hans Kueng mit seiner These Recht behaelt: `Kein Weltfrieden ohne Religionsfrieden'.

Details
Schlagworte

Titel: Aufstieg und Niedergang der Weltreligionen
Autoren/Herausgeber: Ernst R Sandvoss
Aus der Reihe: Berichte aus der Philosophie
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783832286323

Seitenzahl: 248
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 372 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht