Erweiterte
Suche ›

Ausbildung, Ausrüstung und Betreuung der Bundeswehrsoldaten in Afghanistan – eine Analyse der Defizite, Folgeprobleme und Abhilfe

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Kristina Bautze

tredition,
Buch
8,99 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In den vergangenen Jahren sind vielfältige Ausrüstungsmängel der Bundeswehr ans Tageslicht gekommen. Diese müssen umso schwerer wiegen, je mehr sie konkrete Auslandseinsätze der Bundeswehr betreffen.
Der Deutsche Bundestag hat den Einsatz in Afghanistan bzw. seine wiederholte Verlängerung immer wieder mit großer Mehrheit beschlossen und damit Verantwortung für Soldatinnen und Soldaten übernommen, die ihre Gesundheit und ihr Leben für Deutschland einsetzen.
Den vorliegenden Band beschäftigt die Frage, ob man dieser Verantwortung angemessen gerecht geworden ist, d.h. ob die Vorbereitung, die Ausrüstung und die Betreuung der Soldaten und Soldatinnen im ISAF-Einsatz entsprechend ausreichend waren. Die Untersuchung analysiert insoweit Berichte des Wehrbeauftragten der Bundeswehr aus 10 Jahren d.h. sie lässt vor allem die Betroffenen selbst zu Wort kommen. Dabei werden vielfältige Mängel zutage gefördert.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Ausbildung, Ausrüstung und Betreuung der Bundeswehrsoldaten in Afghanistan – eine Analyse der Defizite, Folgeprobleme und Abhilfe
Autoren/Herausgeber: Marco Widmer

ISBN/EAN: 9783734519147

Seitenzahl: 84
Format: 22 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 160 g
Sprache: Deutsch

In den vergangenen Jahren sind vielfältige Ausrüstungsmängel der Bundeswehr ans Tageslicht gekommen. Diese müssen umso schwerer wiegen, je mehr sie konkrete Auslandseinsätze der Bundeswehr betreffen.
Der Deutsche Bundestag hat den Einsatz in Afghanistan bzw. seine wiederholte Verlängerung immer wieder mit großer Mehrheit beschlossen und damit Verantwortung für Soldatinnen und Soldaten übernommen, die ihre Gesundheit und ihr Leben für Deutschland einsetzen.
Den vorliegenden Band beschäftigt die Frage, ob man dieser Verantwortung angemessen gerecht geworden ist, d.h. ob die Vorbereitung, die Ausrüstung und die Betreuung der Soldaten und Soldatinnen im ISAF-Einsatz entsprechend ausreichend waren. Die Untersuchung analysiert insoweit Berichte des Wehrbeauftragten der Bundeswehr aus 10 Jahren d.h. sie lässt vor allem die Betroffenen selbst zu Wort kommen. Dabei werden vielfältige Mängel zutage gefördert.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht