Erweiterte
Suche ›

Außergewöhnliche Erfahrungen

Hogrefe Verlag,
Buch
19,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Außergewöhnliche Erfahrungen (AgE) werden laut internationalen Erhebungen von weiten Teilen der Bevölkerung berichtet. Zu AgE zählen Erfahrungen, die durch bewusstseinsverändernde Praktiken ausgelöst werden können, ferner Erfahrungen, die im Kontext okkulter, spiritistischer oder alternativ-esoterischer Praktiken auftreten. Ebenso sind damit Erlebnisse gemeint, die als Spuk, Telepathie oder Außersinnliche Wahrnehmung verstanden werden und mit Begriffen wie 'paranormal', 'Psi' oder 'anomalistisch' belegt werden. Die meisten Menschen können diese Erfahrungen gut integrieren und verarbeiten. Bei einem Teil der Betroffenen können die AgE jedoch erhebliche Irritationen nach sich ziehen und Verunsicherungen sowie Ängste auslösen, die nicht ohne weiteres zu bewältigen sind. Das derzeitige Versorgungssystem bietet dafür jedoch kaum angemessene Hilfen. Vielmehr werden die Berichte von Betroffenen überwiegend als Fehlwahrnehmung von 'Normalem' und als natürlich erklärbare Ereignisse angesehen oder als Ausdruck einer psychischen Störung betrachtet.
Der Band fasst den aktuellen Stand zur Phänomenologie von AgE und zu paranormalen Überzeugungen zusammen, stellt psychophysische Modelle zur Erklärung von AgE und Studien zum psychischen Geschehen von Menschen mit AgE vor. Der Band diskutiert zudem diagnostische sowie therapeutische Strategien und zeigt auf, wie eine individuell angepasste Beratung und Therapie bezogen auf die Art der Phänomene und die in diesem Feld besonders wichtige Beziehungsgestaltung aussehen kann.

Details
Schlagworte

Titel: Außergewöhnliche Erfahrungen
Autoren/Herausgeber: Martina Belz
Aus der Reihe: Fortschritte der Psychotherapie
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783801719852

Seitenzahl: 107
Format: 24 x 16,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht