Erweiterte
Suche ›

Auswirkungen der Individualisierung auf das Stadtbild Münchens nach der Individualisierungstheorie von Ulrich Beck

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 2,1, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Individualisierung stellt ein Phänomen der Moderne dar, welches das Stadtbild vor allem in Großstädten in vielerlei Hinsicht veränderte und in einem noch andauernden Prozess noch immer.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Auswirkungen der Individualisierung auf das Stadtbild Münchens nach der Individualisierungstheorie von Ulrich Beck
Autoren/Herausgeber: Jan Block
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783656763727

Seitenzahl: 52
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 2,1, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Individualisierung stellt ein Phänomen der Moderne dar, welches das Stadtbild vor allem in Großstädten in vielerlei Hinsicht veränderte und in einem noch andauernden Prozess noch immer beeinflusst.
Aufgrund der bis heute andauernden Relevanz des Themas habe ich mich dazu entschieden, die Auswirkungen der Individualisierung in Städten anhand der Großstadt München näher zu erforschen.
Als roter Faden soll dem Leser hier folgende Fragestellung dienen:
Welche Auswirkungen lassen sich anhand von Becks Theorie im Stadtbild Münchens ablesen und in wie fern bewahrheitet sich Becks Theorie für Großstädte wie die Stadt München?
Um dem Leser einen verständlichen Einstieg in die Thematik der Individualisierung zu geben, soll nach einer kurzen Einführung im Gliederungspunkt 1, später in einem Gliederungspunkt 2 der Terminus Individualisierung definiert und temporär in den Prozess der Modernisierung eingeordnet werden.
In einem Unterpunkt 3 soll anschließend anhand der Individualisierungstheorien der Soziologen Georg Simmel und Emile Durkheim näher auf die Individualisierung eingegangen werden. Ab dem Gliederungspunkt 4 soll schließlich der theoretische Charakter der Forschungsfrage durch die Ausarbeitungen Becks zur Individualisierung anhand der Bücher “Reflexive Modernisierung“ und “Riskante Freiheit: Individualisierung in der modernen Gesellschaft“ reflektiert werden. Folgend soll nach einem Gesamtüberblick von Becks soziologischer Theorie, in den Punkten 5 bis 7 auf die drei von Beck postulierten Individualisierungsdimensionen eingegangen werden. Hierbei soll die Freisetzungsdimension in einem Punkt 5, die Entzauberungsdimension in einem Gliederungsabschnitt 6 und die Reintegrationsdimension in einem Gliederungspunkt 7 gesondert von einander betrachtet werden.
Der empirische Charakter der Bachelorarbeit soll anschließend durch eine empirische Überprüfung der Individualisierungstheorie von Beck, in einem Gliederungspunkt 5, anhand des expliziten Beispiels der Stadt Münchens erfolgen. Hierzu sollen empirische Daten des Statistischen Amtes Münchens und des statistischen Bundesamtes, sowie diverse Forschungen als empirische Quellen dienen. Abschließend wird in einem letzten Punkt 9 eine Zusammenfassung des Geschriebenen und ein Ausblick/eine Reflexion auf das Thema gegeben. [.]

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht