Erweiterte
Suche ›

Auswirkungen flexibler Arbeitszeitmodelle auf den Personaleinsatz und die Belastung des Personals

Bericht zum BMBF-Projekt FAZEM (Förderkennzeichen 01HR9954)

von
Shaker,
Buch
35,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Von April 2000 bis September 2003 wurde am Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation (ifab) der Universität Karlsruhe (TH) das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprojekt "Auswirkungen flexibler Arbeitszeitmodelle auf den Personaleinsatz und die Belastung des Personals - FAZEM" durchgeführt. Dieses Projekt setzte sich zum Ziel, die subjektive und objektive Belastungssituation des Personals in Einzelhandelsbetrieben zu analysieren, welche sich aufgrund der durch die Einführung flexibler Arbeitszeitmodelle veränderten Arbeitsbedingungen ergeben.
Zur Ermittlung der Belastungssituation wurde ein dualer Forschungsansatz gewählt, welcher die Kombination der klassischen Arbeitsanalyse mit einer Simulationsstudie vorsah. Aus den Ergebnissen dieser Untersuchungen wurden Gestaltungsempfehlungen für die Einführung von Arbeitszeitmodellen abgeleitet, die einerseits ein möglichst geringes Belastungsniveau für die Beschäftigten gewährleisten sollen, andererseits den Planungsverantwortlichen als Dispositionswerkzeug dienen kann, um die Arbeitsanforderungen durch Kunden und Lieferanten abzudecken. Hierzu wurde ein rechnerunterstütztes Werkzeug zur Personaleinsatzplanung entwickelt, welches den Betriebsleitern bzw. den Personalverantwortlichen und -planern bei der betrieblichen Umsetzung flexibler Arbeitszeiten helfen soll.

Details
Schlagworte

Titel: Auswirkungen flexibler Arbeitszeitmodelle auf den Personaleinsatz und die Belastung des Personals
Autoren/Herausgeber: Patricia Stock, Thomas Bogus, Sascha Stowasser
Aus der Reihe: ifab-Forschungsberichte
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783832228958

Seitenzahl: 192
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 288 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht