Erweiterte
Suche ›

Balancieren statt ausschließen

Eine Ortsbestimmung von Frauenritualen in der Religions- und Pastoralgemeinschaft der Kirche.

Echter,
Buch
36,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Ausgangspunkt der Untersuchung sind Erfahrungen von Frauen, die an Orten in Deutschland und in Brasilien an Frauenliturgien und -ritualen teilnehmen. Sie kommen in dieser qualitativen Untersuchung zu Wort und ihre Aussagen werden auf das Verhältnis von Frauen und Kirche hin untersucht, auf ihre wechselseitigen Fremdheiten bis hin zu Ausschließungsmechanismen. Der Befund wird auf der Basis von vier Theorieangeboten (Nelle Morton, Michel Foucault, Victor W. Turner, Hans-Joachim Sander) gegengelesen und zur Basis für eine balancierte Pastoral. Das Konzept der balancierten Pastoral, das sich durch Achtsamkeit auf konkrete Orte und Beweglichkeit in Positionen auszeichnet, erweist sich auch an anderen Orten mit Pluralitäts- und Differenzproblematiken (z. B. Jugendkirchen und Basisgemeinden) als tauglicher Weg aus Ressentiment und Ausschluss.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Balancieren statt ausschließen
Autoren/Herausgeber: Hildegard Wustmans
Aus der Reihe: Studien zur Theologie und Praxis der Seelsorge
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783429033798

Seitenzahl: 334
Format: 23,3 x 15,3 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Hildegard Wustmans, Dr. theol., geboren 1963, Professorin für Pastoraltheologie an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht