Erweiterte
Suche ›

Bankensystem in der Ukraine

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,7, Universität Potsdam, Veranstaltung: East-European Financial Analysis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Ukraine ist der ehemalige Sowjetstaat. Sie ist wegen der Einwohnerzahl der zweitgrößte Nachfolgestaat der ehemaligen Sowjetunion. Die nationale Währung.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Bankensystem in der Ukraine
Autoren/Herausgeber: Heydar Jafarli
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783656062493

Seitenzahl: 20
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,7, Universität Potsdam, Veranstaltung: East-European Financial Analysis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Ukraine ist der ehemalige Sowjetstaat. Sie ist wegen der Einwohnerzahl der zweitgrößte Nachfolgestaat der ehemaligen Sowjetunion. Die nationale Währung ist 1 Hryvnja (UAH). Die Ukraine ist das Mitglied der Internationalen Währungsfonds (IMF), von EBRD und der Weltbank. Sie hat die enge Kooperation mit der OECD und WTO. Die Ukraine hat wie die anderen ehemaligen Sowjetstaaten nach dem Zerfall der Sowjetunion viele Probleme und Schwierigkeiten auf der politischen und wirtschaftlichen Ebene gehabt. In der Zeit der Sowjetunion war die Ukraine das wichtigste Energie- und Schwerindustrieland. Die Ukraine spielt heutzutage eine wichtige Rolle für Europa auf wirtschaftlicher Ebene. Der ukrainische Markt ist für die ausländischen (europäischen) Investoren ein erfolgreicher und riskanter Markt. Die Ukraine sollte daher für die Entwicklung ihrer Wirtschaft mit dem Transformationsprozess beginnen. Dieser GUS -Staat ist auch ein Transformationsland. Viele GUS-Staaten haben mit dem Transformationsprozess begonnen und im Bankbereich ein zweistufiges Banksystem aufgebaut. Das zweistufige Banksystem bedeutet, dass die Zentralbank (oder Nationalbank) und die Geschäftsbanken miteinander getrennt werden. Dabei wird die Zentralbank als Überwachungsorgan zu den Geschäftsbanken gezählt.
Im Kapitel 2 der Arbeit werden Informationen über das zweistufige Bankensystem und die Bankreformen in der Ukraine gegeben. Der Abschnitt 2.1 behandelt die Aufgaben, Kompetenzen und Organisationsaufbau der Nationalbank der Ukraine (NBU). Die Informationen über die größten Banken der Ukraine und die Auslandsinvestitionen im ukrainischen Bankensektor werden im Abschnitt 2.2 gegeben. Im Kapitel 3 werden die Entwicklung, insbesondere der Kreditboom, im ukrainischen Bankenmarkt und dabei entstehende Risiken analysiert. Die kritischen Würdigungen werden im Kapitel 4 behandelt. Am Ende werden die Ergebnisse der Arbeit zusammengefasst.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht