Erweiterte
Suche ›

Barock. Geschichte – Literatur – Kunst. Deutsch-polnische Kulturkontakte im 16.-18. Jahrhundert

Deutschsprachige Sondernummer der Zeitschrift „Barok. Historia – Literatura – Sztuka“

von
fibre,
Buch
28,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die deutschsprachige Sonderausgabe der renommierten polnischen Fachzeitschrift 'Barock' ist dem deutsch-polnischen Kulturaustausch vom Ende des 16. bis zum ersten Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts gewidmet. Präsentiert werden Forschungsergebnisse und Arbeiten deutscher und polnischer Kulturwissenschaftler aus verschiedenen Bereichen der Kultur- und Kunstgeschichte, der Literatur sowie der Religions- und Musikwissenschaft. Die Beiträge spiegeln zugleich die intensive, lebhafte Zusammenarbeit deutscher und polnischer Wissenschaftler in den vergangenen 15 Jahren wider.
Aus dem Inhalt:
I. Protestantismus in Polen und in Deutschland im 16.–18. Jahrhundert
Maciej Ptaszyński: Frömmigkeit in Zeiten der Probe. Problem der Kommunionverneinung in den pommerschen Herzogtümern des 16.–17. Jahrhunderts
Ulrich Schöntube: Sola scriptura an der Empore – Die Vermittlung biblischer Geschichten und die Verbindung von Lehre und Leben. Die Emporenbilderzyklen in Klępsk/Klemzig und Bernau als Beispiele transkonfessioneller literarischer Rezeptionen
Danuta Künstler-Langner: Mystische Symbolik im „Cherubinischen Wandersmann“ von Johann Scheffler
Beate Bugenhagen: „…mit einem trawrigen figural gesungen“ – Musik bei den Bestattungszeremonien des pommerschen Herzogshauses zwischen 1560 und 1654
II. Kultur der Eliten – Visionen idealer Ordnung
Aleksander Drost: Barocke Stadtpläne – Neustrelitz und sein idealer Stadtgrundriss im zeitgenössischen Vergleich
Juliusz W. Zacher: Der Charlottenburger Garten auf einer Idealansicht von 1717
Herbert Schneider: Philippe Quinaults „Alceste ou Le triomphe d’Alcide“ in drei deutschen Adaptationen von Johann Wolfgang Franck (1680), von Johann Ulrich König (Braunschweig 1719 und Hamburg 1719) und in einer Übersetzung zur Musik Lullys (Hamburg 1696). Eine librettistische Studie
III. Erfahrungsaustausch im kulturellen Grenzgebiet
Mirosława Czarnecka: Zum Phänomen der schlesischen Barockliteratur
Andrzej Klonder: Gewürzkram und dessen Inhalt. Die Frage der Versorgungsstandarde in den Städten Mittel- und Osteuropas im 17. und 18 Jh.
Tadeusz Bernatowicz: Die Familie Knackfuss. Eine Studie über das Wirken deutscher Gärtner und Architekten in Polen
Inedita:
Dirk Alvermann: Unita fortior – Natio Svecica und Societas Germanica als studentische Gesellschaften im Greifswald des 17. Jahrhundert
Almut Bues: Ein zeitgenössischer Bericht über die Krönungsfeierlichkeiten König Sigismunds III. am 27. und 28. Dezember 1587 in Krakau
Übersichten neuester Fachliteratur:
Maciej Ptaszyński: Neueste deutsche Forschungen zur Reformation im Reich
Barbara Przybyszewska-Jarmińska: Musik protestantischer Kreise in der polnischen Forschung der Musikologen nach 1989. Publikationenübersicht
Chronik, Rezensionen, Geschichte der Zeitschrift „Barock“

Details
Schlagworte

Titel: Barock. Geschichte – Literatur – Kunst. Deutsch-polnische Kulturkontakte im 16.-18. Jahrhundert
Weitere Mitwirkende: Juliusz Chroscicki

ISBN/EAN: 9783938400135

Seitenzahl: 284
Format: 24 x 16,4 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 547 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht