Erweiterte
Suche ›

Be$$ikt Furtmayr (1)

Das Forsthaus

AAVAA Verlag,
Taschenbuch
11,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Be$$ikt Furtmayr, ein Dreisternekoch mit einem Hang „zum jungen weiblichen Geschlecht“, erzählt von seinen zahlreichen Erlebnissen in und um sein Hotel. Er erzählt von seinem Hobby, der Jägerei, die er in seinem Wald rund um das Hotel betreibt. Auch die kleinen Ereignisse mit seiner Familie, seinen Gästen und Angestellten lässt der sehr sozial eingestellte Gastwirt nicht aus. Bei einem großen Fest anlässlich der Einweihung seiner neuen Küche, bricht Be$$ikts Assistentin Julia plötzlich bewusstlos zusammen, als sie ein Lied auf einer Trompete spielt. Be$$ikt erleidet einen Herzanfall …

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Be$$ikt Furtmayr (1)
Autoren/Herausgeber: Walter Bachmeier

ISBN/EAN: 9783845914275
Originalsprache: Deutsch

Seitenzahl: 319
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 385 g
Sprache: Deutsch

Den Autor, 1957 in Karlsruhe geboren, hatte es 1958 in die nördliche Hallertau "verschlagen". Als gelernter Koch kam er in die verschiedensten Regionen Bayerns und der Welt. In den 80er Jahren gab er seinen Beruf als Koch auf und begann unter mehreren Namen zu schreiben. Seine Bücher sind meist gespickt von eigenen Erlebnissen und Begebenheiten, die ihm selbst widerfahren sind. Der Autor, der keinerlei Hochschulausbildung hat, kann aber durch seine Lebenserfahrung, die er selbst als "Schule des Lebens" bezeichnet, punkten. Auch durch seine Tätigkeit als Dozent im Rahmen der Erwachsenenbildung erlebte er einige "Überraschungen" und konnte so manche Anekdote in seinen Büchern verwenden. Seine "Schreibe" ist gekennzeichnet durch einfache Texte, die jeder verstehen kann, auch wenn so mancher Leser meint, die deutsche Sprache gäbe mehr her. Ganz bewusst verwendet der Autor weder "denglische" noch sonstige "hochgestochene" Begriffe, da er davon ausgeht, dass seine Bücher wirklich von Jederfrau/mann gelesen werden können müssen. Eines seiner Lieblingszitate ist: Schreiben bedeutet, mit Worten ein Bild zu malen oder zu zeichnen. © Siegfried Wache (*1951), technischer Zeichner, Luftfahrzeugtechniker und Buchautor. Ergänzend dazu sein eigenes Wort: "Maler malen mit Farbe, Komponisten mit Noten und Autoren mit Worten. Nicht jedes Bild, nicht jede Musik und nicht jedes Buch gefällt jedem."

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht