Erweiterte
Suche ›

Begegnungen zweier Welten

Aus den Anfängen der Steyler Missionsgesellschaft in Deutsch-Neuguinea ab 1896

Siebenberg,
Buch
24,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Darstellung führt uns zu den Anfängen deutscher Kolonialherrschaft im einstigen Deutsch-Neuguinea oder Kaiser-Wilhelms-Land. Aus der Entdeckungsgeschichte des nordwestlichen Küstengebietes des heutigen Papua New Guinea werden erstmalig und sehr anschaulich die Arbeiten junger Steyler Missionare dokumentarisch festgehalten. Diese Europäer gewannen vor der erstrebten Missionierung unter kaum zu überwindenden Schwierigkeiten in einem malariaverseuchten Gebiet das Vertrauen der Bevölkerung durch notwendige ethnologische und länderkundliche Forschungen. Ebenso lebendig werden die ursprünglichen Lebensformen und Bräuche mit der damals noch praktizierten Kopfjagd beschrieben. Zu den erforschten Küstenregionen gehören auch Dörfer im Aitapé-(Eitapé-)Vanimo-Gebiet, die am 17. Juli 1998 durch eine Flutwelle, Tsunami, ausgelöscht wurden.
Auf der Titelseite und den Tafeln XIV und XV ist das jetzt von der See überspülte Karau von 1974 abgebildet. Es war der Geburtsort von Michael Somare, dem ersten Ministerpräsidenten von Papua-Neuguinea (Papua New Guinea), der Anfang August 2002 wieder gewählt wurde. Vier Karten, historische Fotos auf 22 Bildtafeln, Randzeichnungen im Text und ein ausführlicher Index ergänzen dieses authentisch detaillierte Werk.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Begegnungen zweier Welten
Autoren/Herausgeber: Josefine Huppertz
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783877470732

Seitenzahl: 264
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 512 g
Sprache: Deutsch

Dr. rer. nat. Josefine Huppertz studierte an fünf Universitäten neben den bevorzugten Fächern Ethnologie, Geographie und Geologie auch Kartographie und Weltgeschichte von den Anfängen der Menschheit bis zur Gegenwart. Die DFG gewährte ihr vier verschiedene Forschungsstipendien. Durch zahlreiche Exkursionen in Europa und Forschung in Übersee wusste sie ihr Wissen zu vertiefen.
Dr. J. Huppertz ist Gründungsmitglied der Adam-Schall-Ges. e.V. für Deutsch-Chinesische Zusammenarbeit und war 1981 bis 1988 Generalsekretärin der Gesellschaft.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht