Erweiterte
Suche ›

Beiträge zur Romanistik / Italienische und französische Reiseberichte des 16. Jahrhunderts und ihre Übersetzung Bd. 9

Über ein vernachlässigtes Kapitel der europäischen Übersetzungsgeschichte

Buch
54,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Übersetzungen von Reiseberichten im 16. Jh. gehören zu den frühesten Zeugnissen einer innervolkssprachlichen Übersetzungstradition im frühneuzeitlichen Europa. Sie sind jedoch von der historischen Übersetzungsforschung bislang weitgehend vernachlässigt worden. Die vorliegende Studie beschreibt die spezifischen Übersetzungsverfahren und diskutiert die Gründe für die Sonderstellung der Reiseberichte im Rahmen der Übersetzungsliteratur des 16. Jh.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Beiträge zur Romanistik / Italienische und französische Reiseberichte des 16. Jahrhunderts und ihre Übersetzung
Autoren/Herausgeber: Christiane Henschel
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783534136148

Seitenzahl: 315
Format: 24,5 x 18 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Die historische Übersetzungsforschung hat sich bisher vor allem mit Übersetzungen aus den klassischen Sprachen beschäftigt. Vermeintlich periphere Textsorten, die nicht unter den traditionellen Literaturbegriff fallen, blieben meist unberücksichtigt. Diese Arbeit untersucht Übersetzungen von Reiseberichten aus dem 16. Jahrhundert, die zu den frühesten Zeugnissen einer systematischen 'horizontalen', d.h. innervolkssprachlichen Übersetzungstradition im frühneuzeitlichen Europa zählen. Die exemplarische Analyse zweier Reiseberichte und ihrer volkssprachlichen Übersetzungen zeigt, dass der Reiseliteratur eine bedeutende Rolle bei der Herausbildung neuzeitlicher Übersetzungsverfahren zukommt. Sie gehört nicht nur zu den ersten literarischen Bereichen, in denen in breiterem Rahmen aus und in Volkssprachen übersetzt wird, sondern man übersetzt hier auch ›moderner‹ als für die Übersetzungspraxis der Frühen Neuzeit allgemein angenommen. Die Studie beschreibt die spezifischen Übersetzungsverfahren und diskutiert die Gründe für die Sonderstellung der Reiseberichte im Rahmen der Übersetzungsliteratur des 16. Jahrhunderts.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht