Erweiterte
Suche ›

Kurzbeschreibung

Wer hat das noch nie erlebt? Wenn man in der Stadt oder im Wald joggt, kommt ein böser Hund und läuft einem nach, bis der Besitzer ihn ruft, dann hört man immer das Gleiche. "Der tut nix".
Manchmal sind es riesige Hunde, die nur darauf warten, ihr Maul aufzureißen, um einen als Abendessen zu verspeisen, und man soll doch glauben, dass die Bestie „nix tut“. Benny, der Erzähler dieser Geschichte, gleichzeitig die Hauptperson, ist wirklich ein braver Hund, der nichts tut außer zu schlafen, spazieren zu gehen und manchmal ein Huhn ins Paradies zu schicken, nur, weil er es nicht leiden kann, wenn der Zweibeiner zu laut singt und er schlafen will. Ansonsten ist der Berner Sennenhund Benny ganz in Ordnung. Er tut wirklich keinem etwas. Der Briefträger hat Angst vor ihm und unser Gärtner sowieso, mit den Wildschweinen in unserem Wald oder mit den wilden Bullen hat er sich schon oft angelegt, aber sonst ist er so lieb wie ein Engel und so zart wie ein störrisches Schwein. Benny ist der beste Zecken-Transporteur der Welt. Wenn er nachhause kommt, müssen wir Dutzende von Zecken entfernen! Das zeigt ihm noch einmal, wie er geliebt wird. Alle wollen bei ihm sein. Ja, der tut wirklich NIX!!! Aber wir würden nicht unbedingt jemandem raten ihn zu ärgern. Wir sollten nicht unbedingt seine Schnauze anfassen oder ihn am Schwanz ziehen. Das kann er nicht leiden. Achtung! Es könnte gefährlich werden. Könnte!!! Sonst tut er nichts. Eigentlich sollte er als Mensch auf die Welt kommen. Aber weil er nicht sehr brav war, hat Gott sich im letzten Moment entschlossen, ihn als Hund zu uns kommen zu lassen. Und so genießt er seitdem sein Leben als Hund und als der "Beste Bodyguard" der Welt, bei Tante Tina.

Details
Autor

Titel: Benny
Autoren/Herausgeber: Dirceu Braz
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783734776748

Seitenzahl: 168
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 251 g
Sprache: Deutsch

Dirceu Braz:
Dirceu Braz, geboren am 10. November 1950 in Sao Paulo, Brasilien, stammt aus einer sehr einfachen Familie. Sein Drang nach Bildung und der Wunsch, eines Tages in Europa leben zu können, um sein Musikstudium fortzusetzen, führte ihn im Jahr 1973 nach Deutschland, wo er zuerst an der Musik-hochschule Stuttgart studierte, und später in der Schweiz. Dort setzte er sein Studium am Züricher Konservatorium fort. Danach kam der junge Brasilianer zurück nach Deutschland und war 12 Jahre lang in Heidelberg als Dozent für das Fach Trompete tätig. Während dieser Zeit in Heidelberg ergab sich eine internationale Karriere als Trompetensolist, in der über 10 Tonträger entstanden sind. Dirceu Braz verfolgte seinen Traum, sich nicht nur als Musiker, sondern auch als Buchautor und Maler durchzusetzen, was ihm auch gelungen ist.
Das vorliegende Buch "Benny – Der tut nix" ist das sechste Werk, das in kürzester Zeit von ihm auf den Markt erschienen ist. Dennoch warten dutzende Bücher, die sich teils noch als Manuskripte im Regal befinden, gespannt darauf, publiziert zu werden, darunter viele Romane, Gedichte und Erzählungen, die entweder in seiner Muttersprache Portugiesisch oder auf Deutsch verfasst wurden.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht