Erweiterte
Suche ›

Berliner Hoch- und Ingenieurbaukolloquium BHIK 11, Neue Eurocodes

EC1 Einwirkungen, EC2 Stahlbeton- und Spannbetontragwerke, EC3 Stahlbauten, EC4 Verbundbau - Innovationen aus Wissenschaft und Praxis

von
Shaker,
Buch
48,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Berliner Hoch- und Ingenieurbaukolloquium „BHIK 11“ stellt sich die Aufgabe, Ihnen Innovationen aus der Wissenschaft und Praxis weiterzugeben. Neue Entwicklungen und Tendenzen des konstruktiven Ingenieurbaus werden von namhaften, erfahrenen Praktikern und Vertretern der Wissenschaft präsentiert. Wechselnde Schwerpunkte des Kolloquiums zu aktuellen Themen aus der Baupraxis unterstützen Sie bei der Abwicklung Ihrer Projekte entsprechend dem neuesten Stand der Technik. Das Kolloquium wendet sich gleichermaßen an Bauingenieure/innen und Architekt/innen aus Planung, Ausführung, Verwaltung und Wissenschaft.
Das Bauwesen in Deutschland steht abermals vor einer großen Aufgabe, der Einführung der Eurocodes als neue europäische Normengeneration. Mitte 2012 ist dies in den Fachgebieten des Konstruktiven Ingenieurbaus vorgesehen. Im BHIK 11 bieten wir Ihnen einen praxisorientierten Einstieg in den Stahlbetonbau nach Eurocode 2 und berichten über erste Erfahrungen in der Anwendung. Der Stahlbau nach Eurocode 3 und der Verbundbau nach Eurocode 4 erfahren umfangreiche Änderungen, in die wir Sie mit zwei Vorträgen einführen möchten. Vervollständigt wird das Programm durch einen Vergleich des Eurocode 1 - Lastannahmen mit der DIN 1055 und durch einen Vortrag über neue Entwicklungen im Brandschutz.

Details
Schlagworte

Titel: Berliner Hoch- und Ingenieurbaukolloquium BHIK 11, Neue Eurocodes
Autoren/Herausgeber: Jürgen Berger, Andreas Fischer, Stefan Himburg, Michael Kramp (Hrsg.)
Aus der Reihe: Berichte aus dem Bauwesen
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783844005295

Seitenzahl: 188
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 282 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht