Erweiterte
Suche ›

Berufsrecht der Anwaltschaft

Textsammlung

Buch
19,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Berufsrecht der Anwaltschaft findet sich bei Weitem nicht nur in der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO). Sowohl national als auch international ist eine Vielzahl weiterer Gesetze, Verordnungen und Satzungen einschlägig. Ziel dieser Sammlung ist es, die maßgeblichen Texte des anwaltlichen Berufsrechts zusammenzufassen, also deutlich zu machen, welche Quellen für die tägliche Praxis von Bedeutung sind und wie sie zusammengehören. Die Texte entsprechen dem Gesetzesstand vom 1.1.2016. Folglich sind alle seit der 15. Auflage erfolgten gesetzlichen Änderungen eingearbeitet sowie die jüngsten Änderungen der BORA und der FAO. Berücksichtigt wurden zudem die sich durch das Gesetz zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte ergebenden Änderungen. Die 16. Auflage der bewährten Textsammlung zum anwaltlichen Berufsrecht enthält darüber hinaus im Einzelnen: Charta der Rechte des Mandanten Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) Berufsordnung (BORA) Fachanwaltsordnung (FAO) Satzung der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) Tabelle nach § 13 RVG Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) – Auszug Beratungshilfegesetz (BerHG) Strafgesetzbuch (StGB) – Auszug Geldwäschegesetz (GwG) einschließlich Anordnung der BRAK nach § 9 Abs. 4 GwG Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland (EuRAG) Verordnung zur Durchführung des § 206 der Bundesrechtsanwaltsordnung Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE) Charter of core principles of the European legal profession Partnerschaftsgesellschaftsgesetz (PartGG) Gesetz zur Ausführung der EWG-Verordnung über die Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung (EWIV-Ausführungsgesetz) Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) Einführungsgesetz zum Rechtsdienstleistungsgesetz (RDGEG) Rechtsdienstleistungsverordnung (RDV) Verordnung über die Berufsausbildungen zum Rechtsanwaltsfachangestellten und zur Rechtsanwaltsfachangestellten, zum Notarfachangestellten und zur Notarfachangestellten, zum Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten und zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten sowie zum Patentanwaltsfachangestellten und zur Patentanwaltsfachangestellten (ReNoPatAusbV) – Auszug Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Rechtsfachwirt/Geprüfte Rechtsfachwirtin – Auszug In einem Anhang finden sich Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) – Auszug Verwaltungszustellungsgesetz (VwZG) Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) – Auszug Verordnung über Informationspflichten für Dienstleistungserbringer (DL-InfoV) Telemediengesetz (TMG) – Auszug Mediationsgesetz SGB VI – Auszug ARB 94 – Auszug Mediationsgesetz. Zudem gibt es ein Register sowie ein Zusatzregister zum RVG. Ein Tabenregister erleichtert das schnelle Auffinden der gesuchten Texte. Das Werk ist zur schriftlichen Prüfung im zweiten juristischen Staatsexamen in Baden-Württemberg, Bayern und Thüringen zugelassen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Berufsrecht der Anwaltschaft
Autoren/Herausgeber: Wieland Horn, Martin W. Huff
Ausgabe: 16. Auflage

ISBN/EAN: 9783824013623

Seitenzahl: 536
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Foliengebunden
Sprache: Deutsch

Dr. Wieland Horn war Geschäftsführer der Rechtsanwaltskammer bei dem Bundesgerichtshof und ist Rechtsanwalt in München. Er ist Lehrbauftragter an der Ludwig-Maximilian-Universität München. Martin W. Huff ist Geschäftsführer der Rechtsanwaltskammer Köln und Rechtsanwalt in Leverkusen. Er ist seit 1982 Pressesprecher und Tagungsleiter des Deutschen Juristentages e.V. Seit 2007 ist er Mitglied im Medien- und IT-Rat beim Oberbürgermeister der Stadt Köln. Er hat zahlreiche juristische und andere Fachbeiträge veröffentlicht und ist zudem regelmäßige journalistische tätig, u.a. für die Financial Times Deutschland, den Kölner Stadt-Anzeiger und den Hessischen Rundfunk (HR) sowie den Westdeutschen Rundfunk (WDR).

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht