Erweiterte
Suche ›

Betrachtungen des Todes

Formen und Funktionen der ›meditatio mortis‹ in der europäischen Literatur des 17. Jahrhunderts

De Gruyter,
Buch
169,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Die komparatistische Studie stellt die literarische Todesmeditation des 17. Jahrhunderts in ihren Zusammenhang mit der Herausbildung eines frühneuzeitlichen "meditativen Gewissenskonzeptes". Auf der Basis eines umfangreichen deutsch-, französisch- und englischsprachigen Quellencorpus wird so das Potential der meditatio mortis für die Individualisierung von Erinnerung untersucht. Die Arbeit zielt insbesondere auf die literarisch-poetologischen Konsequenzen, die die Meditation als Textstruktur impliziert. Charakteristisch ist vor allem das hohe Maß an Selbstreflexivität und die Bedeutung der anatomischen Perspektive, die die Selbstbetrachtung des meditierenden Ich prägen.

Details

Titel: Betrachtungen des Todes
Autoren/Herausgeber: Stephanie Wodianka
Aus der Reihe: Frühe Neuzeit
Ausgabe: Reprint 2012

ISBN/EAN: 9783484365902

Seitenzahl: 461
Format: 23 x 15,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 830 g
Sprache: Englisch, Französisch, Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht