Erweiterte
Suche ›

Bibliographische Beiträge zu Ostasien

Das Ausland – Magazin für die Literatur des Auslandes – Geist des Ostens – Ho Ping Pao – Traditionelle medizinische Literatur in der Bibliothèques nationale de France – Han Yü’s Poetische Werke – Tu Fu’s Gedichte

Buch
29,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der Band bietet eine Fülle bibliographischer Nachweise, durch die wichtige Materialien erstmals erschlossen werden, die in den existierenden Fachbibliographien nicht enthalten sind. 'Das Ausland', eines der wichtigen 'Cottaschen Journale', und das Magazin für die Literatur des Auslandes liefern für das 19. Jahrhundert zahlreiche solide Beiträge über Ostasien: Reiseberichte, politische und militärische Darstellungen, Übersetzungen aus der chinesischen und japanischen Literatur, die auch den Fachleuten unbekannt waren. Gleiches gilt für die kurzlebigen Zeitschriften 'Geist des Ostens' und 'Ho Ping Pao', letztere ein Nachrichtenblatt der chinesischen Vertretung in Berlin nach dem Zweiten Weltkrieg. Die chinesische Medizin ist heute besonders populär, die medizinischen Texte wurden aber früher nur wenig gesammelt. Ein Register erschließt die medizinischen Schätze der Pariser Nationalbibliothek. Die von dem exzellenten Fachmann Erwin von Zach veröffentlichten kompletten Übersetzungen der poetischen Werke der beiden Tang-Dichter Tu Fu und Han Yü wurden durch Neuausgaben der Harvard-Universität wieder zugänglich gemacht. Inhaltsverzeichnisse und Register erlauben nun einen schnellen Zugriff auf Meisterwerke der chinesischen Poesie.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Bibliographische Beiträge zu Ostasien
Autoren/Herausgeber: Hartmut Walravens
Aus der Reihe: Sinica
Ausgabe: 1., Aufl

ISBN/EAN: 9783865150271

Seitenzahl: 271
Format: 20 x 14,3 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 333 g
Sprache: Deutsch

Hartmut Walravens ist Direktor an der Berliner Staatsbibliothek und Privatdozent an der Freien Universität Berlin. Er beschäftigt sich vorwiegend mit Bibliographie, Wissenschaftsgeschichte und Buchkunde und hat bereits über sechzig Monographien veröffentlicht, darunter vier Bände über den Orientalisten Julius Klaproth (1783-1835), vier Bände über den Pekinger Dichter Vincenz Hundhausen (1878-1955) und drei über den Mongolisten und Lamaismusforscher W. A. Unkrig (1883-1956). Eine annotierte Bibliographie zum ostasiatischen Buch- und Druckwesen ist in Vorbereitung.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht