Erweiterte
Suche ›

Bilder der Normalisierung

Gesundheit, Ernährung und Haushalt in der visuellen Kultur Deutschlands 1945-1948

transcript,
Buch
34,99 € Preisreferenz Derzeit nicht lieferbar

Kurzbeschreibung

In keinem anderen Abschnitt der deutschen Nachkriegszeit wurden Vorstellungen von Gesellschaftsstrukturen so intensiv auf visueller Ebene verhandelt wie in den Jahren 1945-1948. Insbesondere Bilder zu Themen wie Hygiene und Gesundheit, Ernährung und Hausarbeit fungierten als Projektionsfläche für den Übergang von Mangel- und Ausnahmeerscheinungen hin zu einem »normalen« Gesellschaftsleben und zu traditionellen Geschlechterrollen. Wie Magdalena Saryusz-Wolska und Anna Labentz zeigen, lässt sich anhand von öffentlich zugänglichen Bildern aus Illustrierten, Frauenzeitschriften, Werbung, Ausstellungen, Propagandaplakaten und exemplarischen Filmen der facettenreiche, oft widersprüchliche Prozess der Rückkehr zur Normalität nachvollziehen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Bilder der Normalisierung
Autoren/Herausgeber: Magdalena Saryusz-Wolska, Anna Labentz
Aus der Reihe: Histoire
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783837636444

Seitenzahl: 288
Format: 22,5 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 459 g
Sprache: Deutsch

Magdalena Saryusz-Wolska (Dr.), geb. 1980, ist Film- und Kulturwissenschaftlerin und lehrt an der Universität Lodz (Polen). Seit 2015 forscht sie am Deutschen Historischen Institut Warschau.
Anna Labentz, geb. 1988, ist Kulturwissenschaftlerin, Übersetzerin sowie Wissenschaftsmanagerin und Koordinatorin des Projekts »Deutsch-Polnische Erinnerungsorte« am Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht