Erweiterte
Suche ›

Bildnisse auf der Bühne

Zur dramatischen Funktion von gemalten Porträts in europäischen Bühnenstücken

Taschenbuch
39,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In vielen Kulturen und Religionen wird eine magische Analogie zwischen einem Bildnis und seinem Original angenommen. Ästhetisch anverwandelt erscheint der Glaube an eine solche Stellvertreterschaft in der Literatur, und ein Porträt bringt in einen poetischen Text die zaubrisch-machtvolle Vergangenheit seiner Gattung als eine jederzeit abrufbare Mitgift hinein. Die Untersuchung zeigt, wie daraus das Theater als ein Medium, das Aktionen bewegt und lebendig vorführt, eine ganz spezielle dramatische Wechselwirkung zwischen gemaltem Porträt und Figur entwickelt: Das Bildnis wird zum Agierenden, zum Quasi-Mitspieler. Von Shakespeare bis Ionesco, von Marivaux bis Kotzebue, von Mozart bis Sullivan haben Dramatiker und Komponisten innerhalb der europäischen Bühnengeschichte gemalte Porträts in dieser Funktion eingesetzt. Zugleich ermöglicht die Betrachtung des Phänomens ‘Bildnisse auf der Bühne’ neue Erkenntnisse über das Zusammenspiel von Theater und bildender Kunst, von Dichtung und Aberglaube, von psychischen und gesellschaftlichen Verkehrsformen.<

Details
Autor

Titel: Bildnisse auf der Bühne
Autoren/Herausgeber: Karin Bohnert
Aus der Reihe: Rombach Cultura
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783793093398

Seitenzahl: 416
Format: 22,8 x 15,4 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 576 g
Sprache: Deutsch

Karin Bohnert, geb. 1971 in Ludwigsburg, aufgewachsen in Marbach am Neckar, studierte Kunstgeschichte und Germanistik in Stuttgart und promovierte dort 2001.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht